16.105 Touren,  1.749 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Tiroler Zugspitz Arena: Tajakante Klettersteig

Tourdaten

Anspruch
D/E sehr schwierig
Dauer
3:30 h
Länge
0,6 km
Aufstieg
580 hm
Abstieg
1.422 hm
Max. Höhe
2.450 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Der Klettersteig über die Tajakante zum Gipfelkreuz (2.450 m) des Vorderen Tajakopfs im Tiroler Wettersteingebirge reiht sich unter die schönsten Klettersteige Österreichs. Äußerst herausfordernde Passagen im D/E-Bereich wechseln sich mit Gehpassagen ab, auf denen man die Landschaft genießen kann.

Auch der teilweise versicherte Abstieg, vorbei am Drachensee und der Coburger Hütte, ist landschaftlich sehr eindrucksvoll (Trittsicherheit ist auch hier erforderlich).

Insgesamt eine lange, tagesfüllende Tour.

Wintersperre beachten! Ab Anfang Oktober.

💡

Wer möchte, kann am Seebener Klettersteig aufsteigen und auf der Coburger Hütte übernachten. Die Tajakante nimmt man dann am nächsten Tag in Angriff.

Anfahrt

Von Innsbruck oder Landeck über den Fernpass oder von Füssen/Garmisch bis nach Ehrwald. Von dort direkt zur Talstation der Ehrwalder-Almbahn.

Parkplatz

Parkplatz bei der Ehrwalder-Almbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Ehrwald und mit dem Bus weiter zur Ehrwalder Almbahn.

Bergwelten entdecken