16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Großofen - Reifweg und Herbstwind

Großofen - Reifweg und Herbstwind

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Klettern

Anspruch
V -
Dauer
4:05 h
Länge
1,6 km
Aufstieg
520 hm
Abstieg
520 hm
Max. Höhe
940 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
    Anzeige

    Ausgehend von der Rechenbrücke im Höllental erklimmt man im Laufe dieser Tour über die Routen Herbstwind und Großofen einen Niederösterreichischen Teil der Rax bis auf 940 m. Die Steige sind gut abgesichert, trotzdem ist die Tour anspruchsvoll. Hinunter geht es über Geröllfelder mit einigen felsigen Hindernissen und danach entweder am Zustiegsweg entlang oder über ein Schuttfeld bis zur Schwarza.

    Zustieg: 280 Hm, 0:35 h

    Unmittelbar nach der Rechenbrücke führt ein bequemer Weg hinauf. Nach 15 min bei einer Abzweigung mit vielen Wurzeln den linken Weg bergauf nehmen. Nach 25 min bei einer weiteren Verzweigung rechts (geradeaus) weiter. Der Weg quert das Schuttfeld und erreicht den Wandfuß des Großofens bei den Einstiegen von „Himmelsleiter“ und „Sonnenplattenweg“. Bis hierher 30 min.

    Am Wandfuß nach rechts bis zum zweiten Schuttrücken. 8 m rechts davon ist der Einstieg (am rechten Rand der steilen Plattenwand von „Kopfgeld“).

    Route: 350m / 240 Hm / 12 Seillängen, 2:30 h

    Abstieg: 520 Hm, 1:00 h

    Vom Ausstieg noch 5 min einen Erdhang etwas mühsam hinauf, bis man den Abstiegspfad erreicht (Steinmänner). Auf diesem Pfad nach links, das erste Geröllfeld überqueren (dieses bricht unten senkrecht ab) und weiter zum 2. Geröllfeld, das man bis zum Wandfuß hinunter läuft. Die kurzen felsigen Unterbrechungsstellen sind gut zu überwinden. Vom Wandfuß auf dem Zustiegsweg retour zum Parkplatz.

    (Man kann auch das lange Schuttfeld vom Wandfuß bis zur Schwarza hinunter laufen und dann nach rechts zur Rechenbrücke und zum Parkplatz gelangen.)

    💡

    Der steile, raue Fels der Großofenwände wirkt oft verlässlicher, als er ist. Man sollte jeden der Griffe vor der Verwendung prüfen.
     

    Anfahrt

    A2 Südautobahn, Abfahrt Gloggnitz – ins Höllental bis zur langen Linkskurve vor der Rechenbrücke (1,2 km nach der Raxseilbahn).

    Parkplatz

    Vor der Rechenbrücke gute Parkmöglichkeit.

    Bergwelten entdecken