Anzeige

Dolomiten Höhenweg Nr. 3 – Etappe 5: Rifugio San Marco - Rifugio Venezia

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:00 h 14,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.010 hm 900 hm 1.932 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Der Dolomiten-Höhenweg Nr. 3 (Alta Via delle Dolomiti n. 3) ist ein anspruchsvoller Höhenweg mit durchgehend beeindruckenden Hochgebirgsszenarien zwischen Niederdorf im Pustertal (Südtirol) und Longarone in der italienischen Provinz Belluno. 
Man durchquert und berührt bei den 9 Etappen sehr unterschiedliche Gebirgsgruppen der Dolomiten, wie die Pragser Dolomiten, Sorapiss-Gruppe, Marmarole, Pelmo-Rite und Bosconero-Gruppe.
Das Ziel der hier beschriebenen 5. Etappe, die beim Rifugio San Marco beginnt, ist das Rifugio Venezia.

Auf dieser Etappe öffnet sich der Blick immer wieder zum Monte Pelmo und rückblickend zur Soprapiss und zum Antelao.

💡

Wer den monotonen Abstieg über Schotterstraße vom Rifugio S. Marco zum Rifugio Scotter nach San Vito vermeiden möchte, kann die bedeutend schönere Variante über den Weg Nr. 225, der beim Garten der San-Marco-Hütte beginnt, wählen.

Anfahrt

Über die Brennerautobahn A 22 - Ausfahrt Brixen/Vahrn - durch das Pustertal bis nach Toblach. Von Toblach nach Cortina und weiter bis nach San Vito di Cadore.

Bergwelten entdecken