16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Kaskarspitze von der Pfeishütte

Tourdaten

Anspruch
T4 schwierig
Dauer
4:30 h
Länge
5,7 km
Aufstieg
865 hm
Abstieg
865 hm
Max. Höhe
2.580 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Schwere Bergtour von der Pfeishütte auf die Kaskarspitze (2.580 m): typisch schottrige Tour, wie man es im Karwendel nicht anders gewöhnt ist. Ihr Zustieg sollte wegen der lockeren Steine auf den zu querenden Felsbändern nicht unterschätzt werden: absolute Trittsicherheit wird unbedingt vorausgesetzt. Schottergefüllte Halden und schottrige Felsbänder sind die Hauptmerkmale dieser Gipfelbesteigung. Wie auch im Gipfelbuch ersichtlich, wird diese Tour sehr selten begangen, ist aber gerade deswegen eine lohnende Tour im Tiroler Karwendel.
 

💡

Bike&Hike: Die Tour kann auch mit dem MTB von Scharnitz aus leicht an einem Tag befahren und bewandert werden. Die aussichtsreichen Bergwege hinauf zur Pfeishütte lohnen die Mühen der Auffahrt auf jeden Fall.
 
Gepäcktransport: sowohl bei einer klassischen Bergtour von der Pfeishütte aus, als auch bei einer Bike&Hike-Tour von Scharnitz, zahlt es sich besonders bei länger dauernden Aufenthalten auf der Pfeishütte aus, das Gepäck von den Wirtsleuten auf die Hütte bringen zu lassen (vorherige telefonische Anmeldung notwendig).

Bergwelten entdecken