15.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zur Schwarzensteinhütte von St. Johann

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T4 schwierig
Dauer
4:00 h
Länge
6,1 km
Aufstieg
1.460 hm
Abstieg
10 hm
Max. Höhe
2.922 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die Schwarzensteinhütte (3.026 m) liegt auf Südtiroler Seite in den Zillertaler Alpen. Der schnellste Zugang erfolgt aus dem Ahrntal. Aufgrund ihrer schlechten Bausubstanz wurde die alte Hütte, die rund 100 m weiter unten stand, durch einen Neubau ersetzt.

Wegbeschreibung
Vom Parkplatz am Berggasthof Stallila folgt man dem breiten Weg Nr. 23A durch das Rotbachtal bergauf. Teilweise kann man den Forstweg auf einem Steig abkürzen. Man erreicht die Daimeralm (1.862 m).

Hier beginnt nun ein Steig (Nr. 23), der sich in vielen Kehren bergauf zu einer Gletschermoräne schlängelt. Man quert den Stabeler Höhenweg und erreicht wenig später eine weitere Wegteilung. Der linke Steig bringt den Wanderer über Blockwerk und die Reste des Rotbachkeeses etwas mühsam in einem Bogen und danach noch rund 100 Höhenmeter aufwärts zur Schwarzensteinhütte (3.026 m).

💡

Hüttengipfel der Schwarzensteinhütte (3.026 m) ist der Schwarzenstein (3.335 m). Über einen Blockgrat und Schneefelder steigt man hinauf zum Felsköpfl. Über den flachen Gletscher geht man in westlicher Richtung bis zu den Felsblöcken des Gipfels. Die letzten Meter zum Kreuz „turnt“ man über die leichten Blöcke.

Anfahrt

Auf der Brennerautobahn A22 bis zur Ausfahrt Brixen. Weiter durch das Pustertal bis Bruneck. Hier nach links über Sand in Taufers in das Ahrntal bis nach St. Johann. Von St. Johann auf schmaler Bergstraße zum Berggasthof Stallila.

Parkplatz

Parken am Berggasthof Stalila.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Bruneck, weiter mit dem Bus nach St. Johann. Zu Fuß zum Berggasthof Stallila (zusätzlich 1.30 Stunden).

Bergwelten entdecken