16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Aletschhorn

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
ZS anspruchsvoll
Dauer
12:00 h
Länge
10,6 km
Aufstieg
1.842 hm
Abstieg
1.842 hm
Max. Höhe
4.193 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Schöne Überschreitung der Eisriesen am Aletschhorn (4.193 m) über den SSE-Grat mit Abstieg über den SW-Grat (Normalroute). Der zweithöchste Berg im Berner Oberland wird von allen Seiten von mächtigen Eisströmen umflossen. Entsprechend lang sind die Zu- und Anstiege zum Gipfel.

Die hier beschriebene Route bietet eine gute Möglichkeit, den Gipfel  der Berner Alpen von der Oberaletsch Hütte (2.640 m) aus zu überschreiten. Wichtig ist dabei, dass die rund 45° steile Rinne im Zustieg zum SE-Grat gute Verhältnisse aufweist. Der Abstieg über die SW-Rippe (Normalroute) ist im oberen Teil besonders bei schlechtem Wetter nicht ganz einfach zu finden, da die Rippe nur schwach ausgeprägt ist.

💡

Diese Tour stammt aus dem "Hochtouren Topoführer Berner Alpen" von Daniel Silbernagel und Stefan Wullschleger.

Interessant zu wissen: Das Aletschhorn gilt als der kälteste Berg der Alpen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Zustieg zur Oberaletsch Hütte (2.640 m) von der Bergstation Belalp oder von der Riederalp.

Bergwelten entdecken