Anzeige

Capanna Adula

2.012 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Mitte Juni bis Mitte Oktober

Mobil

+41 79 935 88 27

Telefon

+41 91 872 15 32

Homepage

http://www.capannaadula.ch/

Betreiber/In

Aldo Stefanelli (Berry)

Räumlichkeiten

Zimmer Winterraum
24 Betten 14 Schlafplätze

Details

  • Winterraum
  • Dusche
Anzeige

Lage der Hütte

Die Capanna Adula ist eine Schutzhütte des Schweizer Alpen Clubs in den Tessiner Alpen. Sie wurde bereits im Jahre 1924 im Val Carassino, östlich des Rheinwaldhornes, auf einer Geländeterrasse über dem Val di Soi, einem östlichen Seitental des Bleniotales auf 2.012 m Höhe errichtet. Ihren Namen verdankt die Hütte dem höchsten Gipfel der Adula-Alpen, dem Rheinwaldhorn, im Tessin Adula genannt.

Die Hütte befindet sich auf einer Höhe von 2.012 m und liegt oberhalb von Dangio-Torre im oberen Bleniotal im Kanton Tessin. Zahlreiche Wanderungen und Bergtouren machen diese Hütte zu einem idealen Ausgangspunkt. 

Leben auf der Hütte 

Die Capanna Adula bietet den Charme einer alten Hütte mit modernem Komfort. Die 1924 beim Bau verwendeten Materialien sind noch weitestgehend erhalten. 1989 wurde die familienfreundliche Hütte erweitert und mit WC und Dusche ausgestattet. Für den Aufenthalt stehen zwei Räume für bis zu 50 Personen zur Verfügung. Darüber hinaus bietet die Hütte 24 Schlafplätze in sechs Zimmern (zwei Vierbettzimmer, 1 Fünfbettzimmer, 1 Siebenbettzimmer, zwei Doppelbettzimmer).

Gut zu wissen

Bewartung von Mitte Juni bis Oktober, Duvets vorhanden, Hüttenschlafsack ist Pflicht, Abendessen, kleiner Imbiss, Frühstück, Marschtee, kostenpflichtige Dusche, Telefon, Bücher, Spiele.

Winterraum mit 14 Schlafplätzen und kleiner Gasküche, WC und Dusche nicht im Betrieb. Essen muss mitgebracht werden, Getränke sind vorhanden.

Touren in der Umgebung

Wanderungen
Passo Laghetto (2.646 m, 2 h), Cima di Bresciana (2.390 m, 1:30 h), 

Überschreitungen
Läntahütte (2.090 m, 9 h), Capanna Quarnei (2.107 m, 5 h), Capanna Zapport (2.276 m, 5 h), Capanna CAS Motterascio Michela (2.172 m, 4 h), Capanna Bovarina (1.870 m, 5:30 h)

Bergtouren
Adula – Rheinwaldhorn (3.402 m, 4 h), Piz Jut (3.129 m) via bocchetta di Fornee (3 h), Cassimoi (3.129 m, 5 h), Panoramahöhenweg des Carassinatales (6 h)

Skitouren
Adula WS+ (3.402 m, 4 h), Cima di Pinadee (2.486 m, 2:30 h), Cassimoi (3.129m, 3:30 h), Grauhorn (3.260 m, 4 h) 

Anfahrt

Über die A2, Ausfahrt Biasca, danach weiter nach Valle di Blenio.

Parkplatz

Valle di Blenio

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Biasca und mit dem Postauto nach Malvaglia, Dangio oder Olivone-Ghirone.

Die Windgällenhütte, eine Schutzhütte des Akademischen Alpenclubs Zürich (AACZ), liegt auf 2.032 Metern an der Südflanke der von Westen nach Osten verlaufenden Windgällen-Scheerhorn-Gebirgskette in den Glarner Alpen im Schweizer Kanton Uri. Umgeben von imposanten Gipfeln, wie dem Chli Windgällen, Gross Windgällen, Gross Ruchen und einer eindrucksvollen, ursprünglichen Naturlandschaft, wie sie im Gebirge vielfältiger kaum sein könnte, ist die Windgällenhütte ein alpines Eldorado für Familien, Bergurlauber, Wanderer, Kletterer und ambitionierte Bergsteiger gleichermaßen.    Wanderbegeisterte können aus Touren unterschiedlichster Charakteristik wählen: Von moderaten Familienwanderrouten über Gipfelbesteigungen bis hin zu mehrtägigen Rundtouren. Beliebte Touren sind der Höhenweg Maderanertal via Trittweg, der Höhenweg Chilcherberge via Waldiberg nach Golzern oder die mehrtägige Maderaner Rundtour. Die Windgällenhütte ist auch ein beliebter Ausgangspunkt für moderate bis anspruchsvolle Gipfelbesteigungen. Einschlägiges alpinistisches Können und Erfahrung vorausgesetzt, kann man etwa den Chli Windgällen (2.986 m), den Gross Windgällen (3.187 m) oder das Schwarz Stöckli (2.614 m) besteigen. Kletterer finden in den umliegenden Klettergärten ein abwechslungsreiches Kletterterrain vor. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene kommen auf ihre Rechnung. Quarzporphyr ist die dominierende Gesteinsart. Die Klettergärten liegen oberhalb der Hütte und sind in 20 bis 45 Minuten gut zu erreichen. Die Windgällenhütte bietet Kletterausrüstung zum Verleih.  Abenteurer, die gerne mal auf den Fersen von Speläologen (Höhlenforschern) in die Höhlenwelt abtauchen möchten, haben in den Dolinen nahe der Hütte im Rahmen von geführten Touren die Gelegenheit dazu.  Sogar Badeenthusiasten finden auf über 1.400 Metern mit dem nahegelegenen Golzersee eine außergewöhnlich exklusive Badekulisse vor. 
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken