Capanna Adula

2.012 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Mitte Juni bis Mitte Oktober

Mobil

+41 79 935 88 27

Telefon

+41 91 872 15 32

Homepage

http://www.capannaadula.ch/

Betreiber/In

Aldo Stefanelli (Berry)

Räumlichkeiten

Zimmer Winterraum
24 Zimmerbetten 14 Schlafplätze

Details

  • Winterraum
  • Dusche

Lage der Hütte

Die Capanna Adula ist eine Schutzhütte des Schweizer Alpen Clubs in den Tessiner Alpen. Sie wurde bereits im Jahre 1924 im Val Carassino, östlich des Rheinwaldhornes, auf einer Geländeterrasse über dem Val di Soi, einem östlichen Seitental des Bleniotales auf 2.012 m Höhe errichtet. Ihren Namen verdankt die Hütte dem höchsten Gipfel der Adula-Alpen, dem Rheinwaldhorn, im Tessin Adula genannt.

Die Hütte befindet sich auf einer Höhe von 2.012 m und liegt oberhalb von Dangio-Torre im oberen Bleniotal im Kanton Tessin. Zahlreiche Wanderungen und Bergtouren machen diese Hütte zu einem idealen Ausgangspunkt. 

Leben auf der Hütte 

Die Capanna Adula bietet den Charme einer alten Hütte mit modernem Komfort. Die 1924 beim Bau verwendeten Materialien sind noch weitestgehend erhalten. 1989 wurde die familienfreundliche Hütte erweitert und mit WC und Dusche ausgestattet. Für den Aufenthalt stehen zwei Räume für bis zu 50 Personen zur Verfügung. Darüber hinaus bietet die Hütte 24 Schlafplätze in sechs Zimmern (zwei Vierbettzimmer, 1 Fünfbettzimmer, 1 Siebenbettzimmer, zwei Doppelbettzimmer).

Gut zu wissen

Bewartung von Mitte Juni bis Oktober, Duvets vorhanden, Hüttenschlafsack ist Pflicht, Abendessen, kleiner Imbiss, Frühstück, Marschtee, kostenpflichtige Dusche, Telefon, Bücher, Spiele.

Winterraum mit 14 Schlafplätzen und kleiner Gasküche, WC und Dusche nicht im Betrieb. Essen muss mitgebracht werden, Getränke sind vorhanden.

Touren in der Umgebung

Wanderungen
Passo Laghetto (2.646 m, 2 h), Cima di Bresciana (2.390 m, 1:30 h), 

Überschreitungen
Läntahütte (2.090 m, 9 h), Capanna Quarnei (2.107 m, 5 h), Capanna Zapport (2.276 m, 5 h), Capanna CAS Motterascio Michela (2.172 m, 4 h), Capanna Bovarina (1.870 m, 5:30 h)

Bergtouren
Adula – Rheinwaldhorn (3.402 m, 4 h), Piz Jut (3.129 m) via bocchetta di Fornee (3 h), Cassimoi (3.129 m, 5 h), Panoramahöhenweg des Carassinatales (6 h)

Skitouren
Adula WS+ (3.402 m, 4 h), Cima di Pinadee (2.486 m, 2:30 h), Cassimoi (3.129m, 3:30 h), Grauhorn (3.260 m, 4 h) 

Anfahrt

Über die A2, Ausfahrt Biasca, danach weiter nach Valle di Blenio.

Parkplatz

Valle di Blenio

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Biasca und mit dem Postauto nach Malvaglia, Dangio oder Olivone-Ghirone.

Hütte • Tessin

Capanna Cadlimo (2.570 m)

Die Cadlimohütte ist eine Schutzütte des Schweizer Alpen-Clubs (SAC) und liegt auf der Wasserscheide zwischen Nordsee und Mittelmeer. Die südliche Entwässerung erfolgt durchs Val Cadlimo, ins Val Medel und dem Rheinverlauf folgend in die Nordsee. Nördlich fliesst das Wasser durchs Val Canaria in die Leventina und via Ticino und Po in die Adria nahe Venedig. Die Landschaft ist geprägt von einer Vielzahl von Bergseen und traumhaften Ausblicken auf die Gipfel des Gotthard Massivs. Rundtouren, ein breites Wanderwegenetz, wilde Übergänge, leichte Grat- und Gipfelbesteigungen, ein kleiner Klettergarten und Baden in einem der vielen Seen bilden das Hauptangebot der urigen Hütte. Unter Kennern gelten auch die Blumenvielfalt, die Mineralienvorkommnisse und die Geologie als äußerst interessant. Ein Naturdamm zum Stauen des Hütten- und Badesees, Slack Lines, Liegestühle und die gluschtige Speise- und Getränkekarte runden das alpine Angebot ab. Wer den Badesee über die Slack Line zu überqueren schafft und das mit einem YouTube-Filmchen belegt, kann gratis übernachten. In der Regel wird er dabei von Steinböcken beobachtet die sich wohl insgeheim wünsche, dass Probanden baden gehen. An klaren Tagen reicht die Aussicht weit in die Südalpen, zu den hohen Bergen im Wallis und zum nahen Gotthard Massiv.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die in den Bergen von Semione (Tessin) auf 1.764 m gelegene Capanna Pian d'Alpe ist im Besitz der UTOE (Unione Ticinesi Operai Escursionisi) Sektion Torrone d'Orza. Die Hütte ist in 1 bis 2 h problemlos erreichbar und eignet sich daher sehr gut als Ziel für den Familienwandertag oder als Basis um mit Kindern einige Tage die Natur zu erkunden. Die Hütte liegt am Höhenweg der Leventina und zum Bleniotal.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Bergseehütte ist eine Schutzhütte des Schweizer Alpenclubs SAC (Sektion Angenstein) und liegt am Ende des Göschenertals (Urner Alpen). Sie ist Ausgangspunkt zahlreicher Sommer- und Wintertouren auf das Sustenhorn (3.503 m) und die sie umgebenden Gipfel und Gletscher. Der Blick nach Westen gen Dammastock ist umwerfend. Das geräumige Haus hat für 65 Gäste Platz und ist in traditioneller Bauweise errichtet.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken