Lodano - Castèll - Mött di Còll - Ör Gröss-C'öll - Mognèe d Zótt

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:10 h 11,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.534 hm 1.534 hm 1.354 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Wandern • Tessin

Pilone

Anspruch
T2
Länge
12,9 km
Dauer
6:00 h

Diese recht aufstiegsreiche Rundwanderung durch Herz des Waldreservates westlich von Lodano führt in das Zentrum der einst für diese Region so wichtigen Waldnutzung.

Unterwegs durch unterschiedliche Waldarten, jedoch meist Tannen- und Buchenwälder passiert man einige ursprüngliche Maiensässe wo man auf zahlreiche Zeugen der damalig intensiven Waldnutzung trifft:
Kanäle, Schleusen, Köhlerplätze, Transportstahlseile, wie auch Lichtungen von wo aus man zum Teil tolle Sicht auf die Gipfel der Tessiner Alpen und das Maggiatal hat.

💡

Wer Interesse an einer weiteren Wanderungen in dieser schönen Region hat der sollte die zweitägige Rundwanderung von Lodano zur Alp da Canaa machen.

Anfahrt

von Norden
Auf der A2 bis Ausfahrt Bellinzona Süd und danach in westlicher Richtung bis Ascona und von dort in nördlicher Richtung durch das Maggiatal bis Lodano fahren.

von Süden
Auf der A9/E35 bis Ausfahrt Bellinzona Süd und danach in westlicher Richtung bis Ascona und von dort in nördlicher Richtung durch das Maggiatal bis Lodano fahren.

Parkplatz

In Lodano

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB bis Bahnhof Locarno und von dort mit dem Postauto (Linie 315) bis Haltestelle Lodano fahren.

Wandern • Tessin

Cevio - Bosco Gurin

Dauer
5:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
11,7 km
Aufstieg
1.279 hm
Abstieg
206 hm

Bergwelten entdecken