16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Breithorn

Breithorn

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Berg- und Hochtouren

Anspruch
WS mäßig
Dauer
1:30 h
Länge
2,7 km
Aufstieg
375 hm
Abstieg
45 hm
Max. Höhe
4.164 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
    Anzeige

    Das Breithorn (4.164 m) in den Walliser Alpen gilt als einer der am leichtesten zu besteigende 4.000 er der Alpen und bietet sich deshalb an, um zum ersten Mal hochalpine Luft zu schnuppern. Dank Liftunterstützung durch die in Zermatt startende Glacier Paradise Bahn sind bei dieser leichten Berghochtour im Kanton Wallis nur gute 380 Hm zu bewältigen.

    Dafür bekommt man einen wirklich atemberaubenden Blick auf die ganz bekannten 4.000 er wie Matterhorn, Dufourspitze, Liskamm, Castor, Pollux, Allalinhorn, Alphubel & Co - ein Panorama, dass seinesgleichen sucht.

    Wegbeschreibung
    Nach der Auffahrt zum Matterhorn Glacier Paradise mit der Gondelbahn über die vier Abschnitte Furi, Schwarzsee, Trockener Steg und Kleinmatterhorn verlässt man die Bergstation über den Tunnel.

    Leicht bergab wandert man Richtung Breithornpass und quert dabei die Schleppliftspur. In einem grossen Bogen nach links erreicht man ohne nennenswerten Höhengewinn die Südflanke des Breithorns.

    Der Hang wird nun zunehmend steiler und man hält sich erst rechts der Falllinie vom Gipfel und kehrt wenig später nach links und quert den Hang weiter bis zum Westgratrücken.

    Nach wenigen Kehren am nun weniger steilen Rücken gelangt man ostwärts zum relativ schmalen, aber auch flachen Firngrat des Westgipfels des Breithorns (4.164 m) und kann das atemberaubende Panorama der umliegenden Gipfelwelt der Walliser Alpen geniessen.

    💡

    Zu einer anspruchsvollen, hochalpinen Angelegenheit wird die Tour als Überschreitung von Mittelgipfel (4.159 m), den Breithorn-Zwillingen (4.139 m und 4.106 m) und der Schwarzfluh (4.075 m).

    Anfahrt

    Auf der A2 bis Andermatt und über den Furkatunnel nach Realp. Von dort auf der Route 19 über Visp nach Täsch.

    Zermatt ist autofrei. Anreise von Täsch nach Zermatt deshalb nur mit der Bahn möglich.

    Parkplatz

    Parkieren in Täsch

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Bahn von Täsch nach Zermatt.

    Bergwelten entdecken

    d