17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Gnifetti Hütte von der Bergstation Punta Indren

Wanderung zur Gnifetti Hütte von der Bergstation Punta Indren

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T5 sehr schwierig
Dauer
1:30 h
Länge
2,4 km
Aufstieg
400 hm
Abstieg
60 hm
Max. Höhe
3.591 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Der Hüttenaufstieg auf die Gnifetti Hütte im italienischen Monte-Rosa-Massiv erfolgt über den Gletscher ab der Punta Indren auf 3.275 m.
Den Ausgangspunkt erreicht man mit der neuen Seilbahn Passo Salati - Indren, die wiederum mit den Seilbahnen von Gressoney und von Alagna verbunden ist.
Ein schöner, hochalpiner Hüttenaufstieg, der technisch nicht unterschätzt werden darf.

Wegbeschreibung
Ab Alagna Valsesia gelangt man zum Passo dei Salati über zwei Bergbahnen: mit der Kabinenbahn (erster Teil) bis nach Pianalunga und dann mit der Seilbahn Funifor. In unmittelbarer Nähe befindet sich die neue Seilbahn, die vom Passo Salati zur Punta Indren führt.

Hier beginnt der eigentliche Hüttenaufstieg über eine meist ausgetretene Spur, die nicht selten auch vereist ist. Deshalb sollte man es nicht versäumen rechtzeitig die Steigeisen anzuziehen. Kurz nach dem Einstieg ins Gletscherfeld teilt sich der Weg in eine untere und eine obere Route. Man wählt die untere Spur und gelangt bis zum Ende des Gletschers. Dort überquert man ein Geröllfeld und steigt bis zum Rifugio Città di Mantova.

Hier kann man bereits gut die Gnifettihütte sehen. Man folgt der klar erkennbaren Spur und biegt bald darauf links ab. Nun folgt man einem mit Stahlseilen und Tritthilfen gesicherten Weg und erreicht über einige Stufen die Terrasse der Gnifetti Hütte.

💡

Den oberen Weg, der über kombiniertes Gelände (Schnee, Fels und Schotter) führt sollte man nur bei optimalen Verhältnissen folgen. Nach einigen Kehren folgt eine gesicherte Passage. Anschließend erreicht man die Spur im Schneefeld, die von der Mantovahütte heraufführt.

Anfahrt

Anfahrt nach Alagna: A 4 Mailand-Turin Ausfahrt Agognate oder Anschluss A 26 in Biandrate, Richtung Gravellona Toce, nach Romagnano-Ghemme (von Mailand).

Parkplatz

Alagna Valsesia. Gebührenpflichtiger Parkplatz an der Talstation der Seilbahn zur Punta Indren. Im Fall einer Übernachtung im Tal nach der Tour kann mit den Betreibern der Unterkünfte eine gebührenfreie Parkgenehmigung im Bereich der Unterkunft besprochen werden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Alagna erreicht man mit zwei Seilbahnabschnitten (Zwischenstation in Alpe Pianalunga) die Bergstation am Passo Salati-Indren (3.275 m)

Bergwelten entdecken