Die Araburg in Kaumberg entlang des Wiener Wallfahrerwegs
Foto: Viasacra.com
Über die Heiligen Berge

Via Sacra

Touren-Tipps • 14. März 2017

Vier „Heilige Berge“ liegen zwischen dem südlichen Stadtrand von Wien und Mariazell. Der erste dieser Berge ist der Annaberg im Ötscherland im Mostviertel in Niederösterreich. Die wunderbare Aussicht über die Berge Niederösterreichs und der Steiermark, die Bildstöcke, Kapellen und kunsthistorisch bedeutenden Kirchen erzählen nicht nur die Geschichte der früheren Wallfahrer, sondern kreieren auch die eigene Pilgergeschichte auf dieser „Heiligen Straße“.

Tatsächlich entspricht die historische Route der Via Sacra den heutigen Bundesstraßen 11, 18  und 20. Dabei gelten die Stifte Heiligenkreuz und Lilienfeld sowie die Wallfahrtskirche Annaberg als die Höhepunkte. Die heutige gut markierte Wegführung des Via Sacra-Pilgerweges wurde so gelegt, dass ein Großteil des Weges abseits der vielbefahrenen Straßen führt. Der „Mariazeller Autobus“ bietet zudem die Möglichkeit, die 4 Tagesetappen der Via Sacra in Teilstrecken als Tageswanderungen zu begehen.

TOUREN IM DETAIL

Bergwelten entdecken