Die Lavarellahütte
Foto: Elias Holzknecht
Traditionshütte in den Südtiroler Dolomiten

Die Lavarellahütte

Magazin • 23. Januar 2019

Mitten in der faszinierenden Bergnatur der Dolomiten, Ausgangspunkt für Skitouren und Schneeschuhwanderungen, gemütliche Einkehrmöglichkeit und ausgezeichnetes Essen. Bergwelten-Autorin Barbara Bachmann hat die Lavarellahütte in Südtirol im Winter besucht und erzählt von ihren Eindrücken im neuen Bergwelten-Magazin (Februar/März 2019). 

Jetzt überall im Zeitschriftenhandel – das Bergwelten Magazin (Februar/März 2019)
Foto: Bergwelten
Jetzt überall im Zeitschriftenhandel – das Bergwelten Magazin (Februar/März 2019)

Das aktuelle Bergwelten Magazin (Februar/März 2019) ist ab 31. Januar 2019 im Zeitschriftenhandel oder bequem im Abo für ÖsterreichDeutschland und die Schweiz erhältlich.

Wirklich bemerkenswert an der Lavarellahütte ist nicht nur ihre wunderschöne Lage am Fuße der Eisengabelspitze oder der schöne Anstieg von Pederü. Nein, wirklich bemerkenswert ist die Tatsache, dass die Hütte seit über 100 Jahren durchgehend von einer Familie bewirtschaftet wird. Hanspeter und Michaela Frenner sind die aktuellen Hüttenwirte und haben das Haus voll im Griff. An jeder Ecke und Kante sieht man, mit wieviel Herzblut die Hütte im Sommer wie im Winter bewirtschaftet wird. 

In der gemütlichen Stube mit den schönen Tischen mit integriertem Schachbrett werden köstliche hausgemachte Südtiroler Spezialitäten serviert. Wer ausgefroren von der Skitour zurück kommt, darf sich auf die einzigartige Faßsauna freuen und den Abend mit einem Gläschen Rotwein ausklingen lassen. 

Die Lavarellahütte in Südtirol

Die Lavarellahütte ist immer einen Besuch wert. Der Bericht von Barbara Bachmann und die eindrücklichen Bilder machen Lust, sofort die Rodel zu schnappen und den Anstieg zur Hütte in Angriff zu nehmen! Oder mit den Skiern auf einen der beiden Gipfel der Eisengabelspitze zu steigen, um – vor allem im Frühjahr – bei bestem Firn abzufahren. 

Anstieg zur Hütte

Auf die Eisengabelspitze

Die Hütte im Detail

Lavarellahütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Lavarellahütte (2.045 m)

Ein Juwel inmitten des Naturparks Fanes-Sennes-Prags, ums Eck des zauberhaften Grünsees. Die hochmoderne Lavarellahütte (2.045 m) in den Südtiroler Dolomiten ist sogar mit einer finnischer Sauna ausgestattet. Hier entspannen sich Wanderer, Bergsteiger, Kletterer, Mountainbiker und im Winter Schneeschuhwanderer, Skitourengeher und passionierte Rodler. In unmittelbarer Nähe warten ein paar Dreitausender (Conturinesspitze, Lavarellaspitze, Zehnerspitze) auf konditionsstarke Sportler. Für Mountainbiker ist die Lavarellahütte wichtiger Stützpunkt auf der „Transalp“-Route. Das Haus wurde 2006 generalsaniert und entspricht modernsten Anforderungen. Strom wird vom hauseigenen Wasserkraftwerk und via Sonnenkollektoren erzeugt. Es gibt eine Zentralheizung. In der Nähe des Hauses halten die Murmeltiere ihr berühmtes Parlament ab und gleich neben der Lavarellahütte steht seit 2003 die Picia Capela de Fanes, die dem Heiligen Josef Freinademetz gewidmet ist. Es gibt in Summe 26 Betten in kleinen, gemütlichen Zimmern und 20 Lager-Plätze.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken