Wasserfall Klettersteig

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
C schwierig 2:15 h 3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
320 hm 320 hm 940 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Der Vorarlberger Wasserfall-Klettersteig im Montafon bietet ein spritziges Felsabenteuer im Verwall neben tosendem Wasser. Weil er recht kurz und talnahe ist, eignet er sich gut als Ferrata-Häppchen „für Zwischendurch“. Ganz besonders im Frühling bzw. Spätherbst, wenn in den höheren Stockwerken der Alpen noch (oder wieder) Schnee liegt.

Der Klettersteig reiht mehrere Felswände aneinander. Sie sind ausgesetzter, als man von unten glauben würde. Eine Grundration Abgebrühtheit schadet somit nicht. Auch die beiden wackeligen Dreiseilbrücken beim oberen Wasserfall stellen den Mut auf die Probe.

💡

Von Bludenz aus auch mit der Montafonerbahn gut und schnell erreichbar! Achtung: Es gibt keinen vorzeitigen „Notausstieg“, falls die Kraft ausgeht! Wer Nervenflattern bekommt, kann aber zumindest beide Seilbrücken einfach umgehen. Den unangenehmen Abstieg nicht unterschätzen.

Anfahrt

Von Landeck oder Bludenz auf der S16 nach St. Anton im Montafon.

Parkplatz

St. Anton im Montafon, beim Bahnhof (wenige Stellplätze) od. beim Hotel Adler.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn von Bludenz nach St. Anton im Montafon.

Rifugio Palù
Die Lago-Palù-Hütte im Valmalenco ist ungefähr 20 km von Sondrio, der Provinzhauptstadt im Mittleren Veltlin, entfernt. Man erreicht die Hütte über den Hüttenanstieg von Barchi oder mit der Seilbahn, die von Chiesa Valmalenco auf die Alpe Palù führt. Von der Bergstation ist man in wenigen Minuten in der Hütte.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rifugio Zoia
Die Zoiahütte liegt auf 2.021 m im Herzen der Berninagruppe auf einer kleinen Anhöhe, von der man einen unheimlich schönen Blick auf die Bergwelt der Valmalenco genießen kann. Die im Jahr 1929 errichtete Hütte wurde 2007 grundsaniert und bietet, ohne den Charakter eines alpinen Schutzhauses zu verlieren, zeitgemäße Standards und eine vorzügliche Gastronomie.
Geöffnet
Feb - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Klettersteige • Tirol

Lachenspitze Nordwand

Dauer
1:15 h
Anspruch
C/D schwierig
Länge
0,3 km
Aufstieg
265 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken