Die Hohe Wand
Foto: Bernhard Fiedler
Tourentipps

Die Hohe Wand: Kletter- und Wanderparadies

Touren-Tipps • 25. Mai 2020

Die Hohe Wand in Niederösterreich ist ein beliebtes Ausflugszeile für die urbanen Wiener und kletteraffinen Grossstadtkraxler: Der rund 1.000 Meter hohe Felsriegel bietet vielfältige Klettermöglichkeiten, wunderschöne Wanderungen und nette Einkehrmöglichkeiten in herrlicher Aussichtslage. Wir stellen euch ein paar der schönsten Tourenziele im Detail vor.

Die Hohe Wand in Niederösterreich ist ein massiver Kalkstock, der einfach so aus dem Boden zu ragen scheint. Sie zieht Bergfreunde aus der Umgebung geradezu magisch an, denn von oben hat man einen faszinierenden Blick auf die Alpen und bis in die pannonische Tiefebene. 

Wandertouren auf der Hohen Wand

Neben den vielen Kletterrouten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und diversen Klettersteigen, gibt es aber auch schöne Wanderungen und Bergtouren, die auch für den „normalen“ Wanderer zu schaffen sind.

1. Ausgedehnte Rundwanderung am Plateau

Eine gemütliche Wanderung führt am Plateau der Hohen Wand von einer der netten Hütten und Gasthöfe zur anderen und bietet dabei immer wieder grandiose Ausblicke. 

2. Kurze Rundwanderung am Plateau 

Oder auch in einer kürzeren Variante, aber dafür mit noch mehr Tiefblick:

3. Hochfallwand

Auf dieser kurzen, aber sonnigen Wanderung benötigt man Trittsicherheit für eine etwas abschüssige Stelle: 

4. Von Maiersdorf auf die Hohe Wand

Eine wunderschöne Runde führt von Maiersdorf auf die Hohe Wand - inklusive Skywalk:

Wandern • Niederösterreich

Hohe Wand Rundwanderung

Dauer
3:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
8,2 km
Aufstieg
685 hm
Abstieg
685 hm

5. Plackles

Oder man wandert direkt auf den höchsten Punkt der Hohen Wand, den Plackles: 

Wandern • Niederösterreich

Plackles

Dauer
3:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
8,6 km
Aufstieg
610 hm
Abstieg
600 hm

Hütten auf der Hohen Wand

Die Wilhelm-Eichert-Hütte auf der Großen Kanzel
Hütte • Niederösterreich

Wilhelm-Eichert-Hütte (1.056 m)

Die Wilhelm-Eichert-Hütte (1.056 m) liegt auf der Hohen Wand in Niederösterreich und auf einem sehr aussichtsreichen Plateau der Großen Kanzel. Die äußerst familienfreundliche Hütte wird vor allem von Tagesausflüglern geschätzt.  Wanderer können auf verschiedenen Rundwegen, wie zum Beispiel durch den Puchberg-Naturpark oder durch den Hohe Wand Naturpark einmalige Naturlandschaft genießen. Dazu können sich Kletterer auf zahlreiche und vielfältige Klettersteige auf der Hohen Wand freuen. 
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hubertushaus
Hütte • Niederösterreich

Hubertushaus (946 m)

Direkt an der Hochfallwand in 946 m gelegen, ist das auch im Winter bewirtschaftete Hubertushaus auf der Hohen Wand in Niederösterreich beliebtes Ziel von Wanderern und Kletterern, im Winter auch von Schneeschuhwanderern. Und das nicht nur wegen der unterschiedlich anspruchsvollen Aufstiegsmöglichkeiten und der herrlichen Aussicht vom Wildenauer Gedenkkreuz zum Schneeberg oder bis zum Neusiedlersee, sondern auch dank der hervorragenden Küche. Wer das Haus auf gemütlichem Wege erreichen möchte, geht von den Bahnhöfen Grünbach und Unterhöflein jeweils nur rund 2 bis maximal 2:30 h. Hobbykletterer wählen die Steirerspur, den Gebirgsvereins- oder Wildenauersteig, Sportkletterer die herausfordernde Hochfallwand.
Geöffnet
Apr - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Bergsteigerhütte Hohe Wand
Hütte • Niederösterreich

Bergsteigerhütte Hohe Wand (1.050 m)

In einer kleinen Senke auf dem Hochplateau der Hohen Wand in Niederösterreich gelegen, zieht diese Selbstversorgerhütte das ganze Jahr über Gäste an. Im Sommer sind es Mountainbiker, Wanderer und sehr viele Kletterer, die auf der Hohen Wand Klettersteige mit sämtlichen Schwierigkeitsgraden vorfinden. Im Winter kommen Schneeschuhwanderer und Langläufer, die in unmittelbarer Nähe gespurte Loipen vorfinden. Marschiert man von der Hütte aus rund 80 Höhenmeter bergauf, hat man freie Sicht auf den Schneeberg. Noch ein paar Gehminuten weiter befindet sich ein Aussichtsturm, von dem aus man den Ausblick bis zum Neusiedlersee genießen kann.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Mehr zum Thema

Steigerlhüpfen Hohe Wand
Am 6. Mai laden der Gebirgsverein und Alpenverein Edelweiss zum Klettersteigschnuppern auf der Hohen Wand in Niederösterreich. 
Frühling in den Bergen: Krokuswiese in den Alpen
Der Frühling hat in vollen Zügen begonnen und ungetrübte Sonnentage stehen uns bevor. Wo könnte man seinen Vitamin D-Speicher also besser wieder auffüllen als auf ein paar leichten Bergtouren? Wir empfehlen 10 Wanderungen mit Frühlingsgefühl-Garantie.
Südwand der Schüsselkarspitze im Tiroler Wettersteingebirge ist berühmt-berüchtigt für ihre anspruchsvollen Alpinrouten
Grundsätzlich folgt jede Form des Klettersports demselben Ziel, die Herangehensweise innerhalb der verschiedenen Kletterarten ist allerdings diffiziler als angenommen. Während bei der beliebtesten Form des Freikletterns, dem Sportklettern, das Bezwingen technischer Schwierigkeiten im Vordergrund steht, widmet sich das Alpinklettern einem weit puristischeren Motiv: dem Gipfel. Doch was versteht man eigentlich unter dem Begriff Alpinklettern?

Bergwelten entdecken