15.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Gauertalhaus

1.250 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Sommer

vom 26. Mai bis 30. November durchgehend gehöffnet

 

Winter

vom 25. Dezember bis 18. April durchgehend

Aktuell halten wir täglich von 9 bis 22 Uhr geöffnet.

Bei Bedarf auch vor und nach den Öffnungszeiten für Gruppen und Familien geöffnet.

Mobil

+43 0664 156 1221

Telefon

+43 05556 73173

Homepage

https://gauertalhaus.naturfreunde.at

Betreiber/In

Andrea und Daniel Mangeng

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
12 Betten 19 Schlafplätze

Details

  • Spielplatz
  • Hunde erlaubt
  • Dusche
  • Gepäcktransport
  • Handyempfang
  • Für Familien geeignet
Anzeige

Lage der Hütte

Auf der Vollsporaalpe im unteren Teil des Vorarlberger Gauertals liegt diese biozertifizierte und auch im Winter voll bewirtschaftete Schützhütte, die Stützpunkt für alle ist, die sich in diesem wunderschönen Tal sportlich betätigen wollen.

Die Möglichkeiten reichen von Wandern, Bergsteigen, Klettern, Mountainbiken, Paragleiten, Rodeln, Schneeschuhwandern, Langlaufen bis zu Skitourengehen. Der gewalzte Winter-Rundwanderweg führt ab der Hausterrasse bis ins Dorfzentrum von Tschagguns und wird gerne auch als Rodelstrecke genützt. Besonders geschätzt von Kletterern werden die Klettersteige Drusenfluh, Gauenblick, Sulzfluh oder Druhsenfluh.

Das Haus ist Bio-zertifiziert und somit das erste Bio-Schutzhaus in Österreich.

Kürzester Weg zur Hütte

Mit dem Auto fährt man zum Wanderparkplatz in Latschau, von wo aus es zu Fuß weitergeht. Der Weg ist gemütlich zu gehen, ergo auch kindertauglich. Latschau liegt oberhalb des Ortskerns von Tschagguns, das man am besten über Bludenz erreicht. 

Gehzeit: 40 min

Höhenmeter: 250 m

Alternative Routen 
von Tschagguns (1 – 1:15 h).

 

Leben auf der Hütte

Was auf dieser Hütte absolut hervorzuheben ist, ist die Qualität der Speisen. Nahezu alle Grundprodukte stammen vom Biobauernhof Kristahof von Andrea und Daniel Mangeg, die auch die Hütte führen. Im Winter bietet das Gauertalhaus Rodelabende für Gruppen bis 35 Personen mit einer zünftigen Keesknöpflepartie. Kinder nützen den Teich bei der Hütte im Sommer gern zum Baden, eine Slackline ist ebenfalls gespannt.

 

Gut zu wissen

Ein neu gestalteter Dusch- und Waschraum befindet sich ebenso im Untergeschoss wie ein Trockenraum. Getrennte WC-Anlagen, Stromanschlüsse in allen Zimmern. Übernachtungen mit Hunden sind möglich, Gepäcktransport auf die Hütte wird angeboten. Bettzeug ist vorhanden. Guter Handyempfang, kein WLAN. Nur Barzahlung.

 

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Lindauer Hütte in 1.744 m, die in 2 h Gehzeit zu erreichen ist. Weiter: Douglashütte (1.976 m, 5 h); Carschinahütte (2.236 m, 4 h); Heinrich-Hueter-Hütte (1.766 m, 5 h); Tilisunahütte (2.211 m, 3 h). 

Gipfelbesteigungen vom Gauertalhaus aus: Sulzfluh (2.818 m, 5:30 h); Drei Türme (2.830 m, 5:30 h); Geisspitze (2.334 m, 3:30 h); Tschaggunser Mittagsspitze (2.168 m, 3:30 h); Klettersteig Gauenblick ( A-B) zur Tilisunahütte (5 h); Drusenfluh (Klettersteig B-C) (2.827 m, 5 h).

Anfahrt

Mit dem Auto bis zum Wanderparkplatz Latschau oberhalb des Kraftwergebäudes, bitte um Beachtung der neuen Parkgebühren, 3.- Tagesgebühr. Bei Nutzung der Parkplätze bei der Golmerbahn fallen keine Parkgebüren an. Dann mit der Golmerbahn ab Pakrplatz Latschau über den Golmer oder Matschwitzer Höhenweg (Ausstieg Mittelstation Matschwitz oder Endstation Grüneck).

Parkplatz

Wanderparkplatz Latschau

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den ÖBB oder Montafonerbahn bis Bahnhof Tschagguns, alternaitv bis Schruns und weiter jeweils mit dem Postbus bis Latschau. Zu Fuß ab Wanderparkplatz Latschau in 40 gemütlichen Gehminunten und 250 Hm leicht zu erreichen; die gewalzte Rodelbahn im Winter führt ab der Hausterrasse bis ins Dorfzentrum von Tschagguns.

 

Öffi-Wanderportal "Bahn zum Berg"

Den aktuellen Fahrplan in Echtzeit für die öffentliche Anreise zur Hütte findest du hier:

https://www.bahn-zum-berg.at/raetikon/gauertalhaus/

Bergwelten entdecken