Anzeige

Möselalm

1.179 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

Mobil

+43 664 31 53 479

Telefon

+43 4286 472

Betreiber/In

Bernhard Flaschberger

Details

  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang
  • Genießerhütte
  • Mit Kindern auf Hütten
Anzeige

Lage der Hütte

Die Möselalm liegt in den Gailtaler Alpen und ist von Weißbriach im Gitschtal und auch von Kirchbach im Gailtal aus erreichbar. Die Hütte liegt eingebettet auf einem Sattel, umringt von sanften Almflächen und Wäldern.
Der Weg zur Hütte führt von Weißbriach aus über einen mäßig steilen, gut gewarteten Forstweg, großteils schattig zur Alm. Das macht die Möselalm zu einem beliebten Ausflugsziel für Wanderer und auch Mountainbiker.

Weg zur Hütte

Es gibt mehrere Varianten um zur Hütte zu gelangen. Am beliebtesten ist die Forststraße (Nr. 6) von Weißbriach, vorbei an der Jugendherberge und anfangs entlang der Skipiste zur Alm. Der Bravensteig (Nr. 7) stellt eine abwechslungsreiche und abenteuerliche Alternative dar.

Leben auf der Hütte

Die Möselalm wird vom Almsenner Bernhard Flaschberger im Sommer bewirtschaftet. Auf der Alm gibt es dann kulinarische Köstlichkeiten aus der Region und gepflegte Getränke. Wer einen Platz zum Erholen sucht, wird auf der Möselalm garantiert fündig. Denn Touristenströme und Alltagshektik fehlen weitgehend.

Gut zu wissen

Ob mit Bike oder Wanderschuhen, die Hütte ist leicht zu erreichen. Die Schranke am Möselweg ist vom Frühsommer bis in den Spätherbst offen und der Weg in einem Top Zustand.  Übernachtungsmöglichkeiten gibt es keine.

Touren und Hütten in der Umgebung

Comptonhütte (1.585 m, 4 h), Hochwarter Höhe (1.655 m, 1 h), Reißkofel (2.371 m, 4 h)

Anfahrt

Von Norden/Westen
Tauern-Autobahn A10 bzw. von Lienz über die B100 bis Greifenburg/Weißensee. Weiter über den Kreuzberg nach Weißbriach.

Von Süden
Villach - Hermagor - Gitschtal - Weißbriach

 

Parkplatz

Parkmöglichkeiten am Skilift Parkplatz (gratis)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Hermagor, weiter mit dem Regionalbus nach Weißbriach.

Bergwelten entdecken