Wanderung zur Ybbstaler Hütte vom Lechnergraben

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:20 h 6,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
933 hm 160 hm 1.493 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Mittelschwere Wanderung aus dem Lechnergraben auf die Ybbstaler Hütte (1.493 m): Der Weg über den Lechnergraben ist sicher einer der interessantesten und schönsten Hüttenzustiege zur Ybbstaler Hütte in Niederösterreich. Talort ist übrigens das Bergsteigerdorf Lunz am See

💡

Kältepol: Das Grünloch liegt am Weg und ist eine große Doline respektive ein Kaltluftsee und der kälteste Punkt Mitteleuropas.

Anfahrt

Von der A2 bei Ybbs nach Süden abbiegen auf die Erlauftalbundesstraße Richtung Lunz am See. Dieser bis nach Lunz am See folgen und kurz danach auf der rechten Seite befindet sich der Parkplatz.

Parkplatz

Am Parkplatz Töpperbrücke ist Platz für ca. 30 PKWs.

Öffentliche Verkehrsmittel

Haltestelle ist Kasten/Ybbs Lechnergraben. Von St. Pölten mit dem Regionalzug nach Scheibbs und von dort mit dem Bus MO2 zur Haltestelle.

Ybbstaler Hütte
Hütte • Niederösterreich

Ybbstaler Hütte (1.343 m)

In den Ybbstaler Alpen oberhalb von Lunz am See gelegen, ist die 1987 generalsanierte Ybbstaler Hütte (1.343 m), eine ehemalige Jagdhütte, heute beliebter Treffpunkt für Wanderer und Tourengeher. Bei guter Schneelage auch für Skitourengeher. Sie ist zudem Stützpunkt auf zwei hochalpinen Wanderrouten, der Drei-Seen-Tour und dem Alpinweg Hochkar-Dürrenstein.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Oberösterreich

Almkogel

Dauer
3:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
6,5 km
Aufstieg
710 hm
Abstieg
710 hm
Wandern • Steiermark

Meßnerin

Dauer
4:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
6,4 km
Aufstieg
1.010 hm
Abstieg
1.010 hm
Wandern • Niederösterreich

Heukuppe

Dauer
3:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
8 km
Aufstieg
917 hm
Abstieg
917 hm

Bergwelten entdecken