16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Foto: mauritius images/ Günter Gräfenhain
5 Jahre Bergwelten

Die 5 beliebtesten Hütten

2. März 2020
2 Min. Lesezeit

Bergwelten wird 5 und wir nehmen diesen Geburtstag zum Anlass, um euch die beliebtesten Geschichten, Hütten und Touren der letzten 5 Jahre vorzustellen. Heute: die meistgesuchten Hütten auf Bergwelten.com.

Platz 5: Egger Alm, 1.422 m

Kärnten/ Karnischer Hauptkamm

Anzeige
Anzeige

Die Egger Alm in Kärnten ist wirklich etwas Besonderes: In einem Talkessel auf rund 1.500 Metern Seehöhe reiht sich hier Holzhaus an Holzhaus zu einem richtigen Almdorf, das viel uriges Flair versprüht und viele schöne Wandermöglichkeiten bietet. Elisabeth Buchacher betreibt hier neben ihrem Almwirtshaus mit Übernachtungsmöglichkeiten auch eine Käserei – es versteht sich von selbst, dass sich deren köstliche Erzeugnisse auf dem Jausenbrettl wiederfinden.

Platz 4: Tegernseer Hütte, 1.650 m

Bayern/ Bayerische Voralpen

Beliebt auf Bergwelten

Diese Lage ist einzigartig: Die Bayerische Tegernseer Hütte thront auf einer engen Scharte zwischen den Gipfeln des Ross- und des Buchsteins im Mangfall-Gebirge. Egal ob Wanderer, Mountainbiker oder Genießer – wer seinen Weg hier hinauffindet, erlebt eine grandiose Aussicht, die bis zur Zugspitze reicht. Im Umkreis der Hütte kommen vor allem Kletterer voll auf ihre Kosten.

Platz 3: Berliner Hütte, 2.044 m

Tirol/ Zillertaler Alpen

Die denkmalgeschützte Berliner Hütte mit ihrer 140-jährigen Geschichte darf in dieser Bestenliste nicht fehlen. Jeder Winkel dieses „Berg-Schlosses“ mit Eingangshalle und Speisesaal samt Kronleuchtern atmet den Geist der Pionierzeit des Alpinismus. Das älteste Schutzhaus der Zillertaler Alpen – am Berliner Höhenweg gelegen – tischt seinen Gästen heute in den Sommermonaten durchaus bodenständigen, aber überaus köstlichen Kaiserschmarrn auf der Terrasse mit Ausblick auf die umliegende Gletscherwelt auf.

Auch beliebt

Platz 2: Drei Zinnen Hütte, 2.405 m

Südtirol/ Dolomiten

Anzeige

Kaum eine andere Hütte weckt bei Bergwelten-Usern eine derartige Sehnsucht. Denn obwohl sie nur in den Sommermonaten geöffnet hat, findet sie sich das ganze Jahr über regelmäßig ganz oben in den monatlichen Charts der meistgesuchten Stützpunkte. Kein Wunder bei dieser Lage! Die Dolomitenhütte am Fuße des Paternkofels eröffnet viele Touren in die umliegende Welt der schroffen Gipfel – darunter auch eine durchaus kindertaugliche Umrundung der Drei Zinnen. Das unbestrittene Wahrzeichen der Dolomiten lässt sich auch von der Hütte aus wunderbar bestaunen. An manchen Tagen lockt dieses einzigartige Panorama bis zu 2.000 Besucher an.

Platz 1: Dolomitenhütte, 1.616 m

Tirol/ Gailtaler Alpen

Die Dolomitenhütte thront nicht nur in unnachahmlicher Weise direkt am Abgrund auf einem hohen Felsen, sie ist auch nicht vom obersten Stockerlplatz unserer 5-Jahres-Wertung zu stoßen! Woher das Osttiroler Wohlfühl-Refugium seine enorme Beliebtheit bezieht, ist schwer zu sagen – denn da gibt es gleich mehrere mögliche Gründe: Den Traumausblick – sowohl von der Terrasse als auch durch die Panoramafenster der Zimmer – auf die Gipfel der Lienzer Dolomiten. Die köstlichen Schmankerln und die Gastfreundschaft der engagierten Betreiber Scarlett und Juraj. Die beleuchtete Rodelstrecke im Winter, aber auch die zahlreichen Möglichkeiten für Genusswanderer, Mountainbiker und Kletterer im Sommer. Wir haben der Dolomitenhütte einen Besuch abgestattet und stellen euch zur Feier des Tages 3 besonders lohnende Wandertouren vor.

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken