Bergwaldhaus Dreiangelhütte

1.010 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

April bis November

Montag und Dienstag geschlossen (im April auch am Mittwoch geschlossen); Pfingstmontag geöffnet
Badeferien: 23.08.2021-29.8.2021 geschlossen
Herbstferien geöffnet

Telefon

+49 163 66 66 570

Homepage

https://dreiangelhuette.de

Betreiber/In

Fam. Esterl

Räumlichkeiten

Zimmer
16 Zimmerbetten

Details

  • Spielplatz
  • Für Familien geeignet
  • Gepäcktransport
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Das urige Bergwaldhaus Dreiangelhütte steht in wunderschöner Alleinlage auf 1.010 m in Mitten der Allgäuer Alpen oberhalb von Sonthofen direkt am Starzbach. Die Hütte ist ein beliebtes Ausflugsziel für alle, die die Ruhe der Berge, des Bergwaldes, der Almen und Gipfel lieben. Bereits seit 170 Jahren steht die Hütte an diesem idyllischen Platz und bietet viel Raum zum Träumen - auf den Terrassen in der Sonne oder in einer der urigen Stuben. 

Wanderer und Bergsteiger finden in der Nagelfluhkette wunderschöne Ziele und Weitwanderer auf dem Maximiliansweg oder dem E4 kehren ebenfalls im Bergwaldhaus Dreiangelhütte ein. Im Winter eignet sich das Gebiet für Schneeschuh- und Winterwanderungen. Das Hochtal bietet zu allen Jahreszeiten eine beruhigende Beschaulichkeit und Anschluss zum Ostrachtal, den Oberjoch-Vilstal, dem Hintersteiner Tal sowie dem Tannheimer Tal. 

Kürzester Weg zur Hütte

Im Sommer wandert man vom Parkplatz Staatswald West in rund 10 min bis zur Hütte.  

Gehzeit: 10 min 

Höhenmeter: 20 m

Alternativen: vom Wanderparkplatz Alpenblick (1 h), vom Wanderparkplatz Starzlachklamm (2 h), vom Erlebnisspielplatz Steinbruch mit Bähnle (50 min) vom Parkplatz Staatswald Ost (30 min), vom Wanderparkplatz Großer Wald (50 min). 

Leben auf der Hütte 

Familie Esterl legt besonders großen Wert auf die liebevolle Erhaltung und Pflege ihres über 170 Jahre alten Berghauses. Dabei achten sie aber auch auf einen positiven ökologischen Fußabdruck: Die Zutaten für die köstlichen, frisch zubereiteten Speisen kommen aus der Region, der Stromverbrauch wird so niedrig wie möglich gehalten und auf Einwegverpackungen wird verzichtet, wo immer es geht. 
Innen ist die Hütte in vielen Teilen noch im Original erhalten: Die Rosstube etwa zählt zu den schönsten Allgäuer Stuben am Berg. Hier können Feste mit bis zu 35 Personen stattfinden. Aber auch die Knechtstube und die Holzar Stube sind sehr beliebt. Ein historischer Herd aus dem 19. Jahrhundert beheizt fast die ganze Hütte und schafft eine wohlige Wärmequelle und eine unvergessliche Atmosphäre. 

Gut zu wissen

Auf der Hütte kann ganzjährig übernachtet werden. Dazu können Übernachtungspakete gebucht werden - gerne auch für Gruppen. Im Herbst und Winter bis April steht die Hütte als Selbstversorgerhaus zur Verfügung. 
Die Hütte verfügt über 5 Schlafräume mit insgesamt 16 Betten. 

Außerdem: HotTub für 4-5 Personen, Rucksack-Transport, Smoker-Grill, Feuerschale, Scheeschuhe. 
Mitzubringen sind: Handtuch, Hüttenschuhe, Tuchschlafsack.

Im Sommer werden Übernachtungsgäste bewirtet, bekommen ein tolles Bergfrühstück von 7.00 bis 12.00 Uhr und Abendessen von 19.00 bis 21.00 Uhr. Vegan und glutenfreie Speisen müssen vorbestellt werden. 
Am Wochenende nur Hüttennächtigung ab 2 Nächten, unter der Woche Einzelübernchtung auf Anfrage. Der Schrankenschlüssel kann in der Hütte abgeholt werden, so dass man mit dem Pkw das Gepäck zwischen 16.00 und 18.00 zur Hütte bringen kann. 

Nur Barzahlung.

Touren und Hütten in der Umgebung

Nachbarhütten: Kemptner Naturfreundehaus, Staufner Haus, Bad Kissinger Hütte, Ostler Hütte, Schwarzenberghütte, Prinz-Luitpold-Haus

Touren: Durch die Starzlachklamm zur Dreiangelhütte, Grünten, Höflerrunde, Hüttenrunde Burgeschlläg-Sattelhütte-Rossberg-Alpe, Wanderung über Berghofer Waldalpe, Talrunde Winkel-Dreiangelhütte-Winkel

Anfahrt

Anfahrt im Sommer: ab Winkel (Ortsteil östlich von Sonthofen) über die Mautstraße; Der Maut-Automat befindet sich im Ort Winkel auf der rechten Seite. Über den Alpweg geht es 5,6 km bis zum Parkplatz „Schranke Staatswald West“.
Tagesgäste: EUR 3.-; Übernachtungsgäste: Ticket auf der Hütte lösen und Sonderpreise erhalten. 

Anfahrt im Winter: Von Wertach oder Rettenberg der St2007 nach Adelharz bis zum „Wanderparkplatz Großer Wald“ folgen. 

Parkplatz

Parkplatz „Staatswald West“

Der Berggasthof Alpenblick sitzt auf einer Seehöhe von 1.039 m inmitten herrlicher Naturlandschaft am Südhang des Grünten (1.783 m), dem markanten Wächter des Allgäus. Er gehört zur Gemeinde Burgberg in Allgäu im schwäbischen Landkreis Oberallgäu und bietet, wie der Name schon sagt, wunderbare Ausblicke auf die Allgäuer Alpen. Der zur Lage passend im alpenländischen Stil eingerichtete Berggasthof ist nicht zuletzt ob seiner leichten Erreichbarkeit – mit dem Auto kann direkt zugefahren werden - und der vielen Sport- und Freizeitmöglichkeiten in der nahen Umgebung sommers wie winters ein beliebtes Ausflugsziel. Wanderer und Biker, Paragleiter, ja sogar Segelflieger und Eiskletterer aber auch geschichtlich Interessierte kommen rund um den und natürlich auch auf dem Grünten voll auf ihre Kosten! Der Einkehrschwung im Berggasthof Alpenblick lässt sich unter anderen ideal mit einem Besuch der alten Erzgruben oder der Starzlachklamm verbinden. Beide Attraktionen können auf schönen Rundwanderwegen entdeckt werden.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Jugendbildungsstätte ist eine große, moderne Bildungseinrichtung in Bad Hindelang in Bayern. Das inmitten der Allgäuer Alpen liegende Haus wird vor allem von Schulklassen und Jugendgruppen für Weiterbildungen, Seminare und verschiedene Trainingsangebote genutzt. Aber auch Familien sind in der Jugendbildungsstätte herzlich willkommen. Zusätzlich bietet die Umgebung der Bildungsstätte ein reiches Angebot an Bergsportarten wie Wandern, Mountainbiken und Klettern. Auch Ski-, Langlauftouren und alpine Skiabfahrten sind möglich.   
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Das Haus Schattwald ist eine äußerst geräumige und gut ausgestattete Selbstversorgerhütte in den Allgäuer Alpen. Sie liegt in Schattwald im Tannheimer Tal in Tirol. Die Hütte kann von Bergwanderern und Skitourengehern zur Begehung der nächstgelegenen Gipfel wie Rote Flüh (2.111 m) oder Einstein (1.867 m) als Stützpunkt genutzt werden. Aber auch für Kletterer, Mountainbiker, Alpinskifahrer und Langläufer ist die Umgebung bestens geeignet. Aufgrund der familienfreundlichen Lage und der hervorragenden Erreichbarkeit fühlen sich auch Kinder auf der Hütte sehr wohl.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken