15.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Tourentipp

Wasserwandern: Vom Lunzer See zum Obersee

• 8. August 2020
1 Min. Lesezeit
von Robert Maruna

Alles Leben entspringt dem Ozean. Da in den Bergen leider kein Meer auf uns wartet, müssen wir uns eben mit dem Süßwasser begnügen. Glücklicherweise bieten die Alpen unzählige Wanderungen zu wunderschönen Bergseen – dieses Mal wandern wir einfach von Lunz am See hinein ins Seetal zum Mitter- und Obersee. 

Der Lunzer See ist gerade bei hochsommerlichen Temperaturen einen Ausflug wert
Foto: Mauritius Images
Der Lunzer See ist gerade bei hochsommerlichen Temperaturen einen Ausflug wert
Anzeige
Anzeige

Die Tour

Unsere Herbstwanderung beginnt im malerischen Bergsteigerdorf Lunz am See (601 m) im niederösterreichischen Mostviertel. Umgeben vom Scheiblingstein (1.622 m), dem Bärenleitenkogel (1.635 m) und dem Großen Hetzkogel (1.582 m) wandert man in kürzester Zeit an drei Seen und einem Wasserfall vorbei. Eine wirklich lohenende Tour für die gesamte Familie.

Aufstieg

Los geht es beim Seeparkplatz in Lunz am See, wo wir am südlichen Seeufer entlang zum Schloss Seehof marschieren. Am Schloss vorbei folgen wir der Forststrasse und biegen zu rechter Hand in das wildromantische Seebachtal ab. Zunächst geht es durch lichten Mischwald in den ebenen Talkessel der „Lend", wo wir nach Abkürzung einer Straßenkehre zum kleinen Mittersee (766 m) aufsteigen. Nun beginnt die Straße sukzessive anzusteigen und wir erreichen nach der „Klause-Engstelle“ den ebenfalls von Felswänden begrenzten „Ellenboden“.

3D-Kartenausschnitt der Wasserwanderung vom Lunzer See zum Obersee
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt der Wasserwanderung vom Lunzer See zum Obersee

Hier stürzt sich der Ludwigsfall über eine steile Felswand herab, wobei sich die Straße zur darüber liegenden Talmulde hinauf windet. Kurz vor dem Obersee erreichen wir die Naturerscheinungen Rainerquelle, eine Karstquelle in einer Doline mit anschließendem Ponor, sowie den Brüllenden Stier, einen unterirdischen Wasserfall. Danach verlassen wir den Talkessel und stehen kurzerhand vor unserem Ziel: dem Obersee (1.114 m). Nun heißt es entspannen, abtauchen und die Ruhe genießen.

Abstieg

Der Abstieg erfolgt entlang des Aufstiegs.

Die Tour im Detail

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken