Tourentipps

Stadtnah: 9 Wanderungen in Südtirol

Touren-Tipps • 15. Mai 2017
von Peter Righi

Wanderparadies Südtirol: Wir stellen euch lohnende Touren rund um Bozen, Meran, Leifers, Kaltern, Glurns und Sterzing vor.

Schloss Tirol bei Meran in Südtirol
Foto: mauritius images / Travel Collection / Lengler, Gregor
Schloss Tirol bei Meran in Südtirol

Bei Bozen


Die Seilbahn von Bozen auf den Ritten ist nach der technischen Überprüfung wieder in Betrieb – praktisch, dass auch der Wanderweg zu den „weißen Erdpyramiden“ in Unterinn gerade erst eröffnet wurde. Eine Begehung lohnt sich alleine schon wegen der schönen Aussichtsplattformen.

1. Zu den „Weißen Erdpyramiden im Gasterer-Graben“

2. Sigmund-Freud-Promenade

Eine weitere klassische Rittner-Runde führt entlang der „Freud-Promenade“ von Oberbozen nach Klobenstein und wieder zurück.

Wandern • Trentino-Südtirol

Sigmund-Freud Promenade

Dauer
1:20 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
4,6 km
Aufstieg
90 hm
Abstieg
60 hm

3. Über die Fennpromenade zu den Erdpyramiden

Wandern mit Kindern: Familienfreundliche Wanderung entlang der Fennpromenade zu den Erdpyramiden in Maria Saal.


Bei Meran


Auch die Seilbahn nach Meran 2000 ist wieder in Betrieb. In schattigen Stellen liegt zwar noch etwas Schnee, aber in Falzeben und in Hafling kann man bereits schöne Frühlingswanderungen am Berg unternehmen.

1. Zur Meraner Hütte


Über die Almen zur Meraner Hütte - Almentour in den Sarntaler Alpen von Hafling über das Kreuzjöchl nach Falzeben. Diese Wanderung steht ganz unter dem Motto von Alm zu Alm und von Hütte zu Hütte. Gleich am Anfang der Tour steigt man zur Wurzeralm auf. Weiter geht es, vorbei an der Moschwaldalm und der Maiser Alm, über das Kreuzjöchl zur Meraner Hütte. So weit das Auge reicht, nach Süden, Osten und Westen, kann man die einmalige Berglandschaft Südtirols genießen.
6:20 h, 18,5 km


 

Meraner Hütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Meraner Hütte (1.937 m)

Bergwanderer und Mountainbiker, Schneeschuhwanderer, Skitourengeher und Alpinskifahrer – sie alle zieht es häufig auf die 1970 eröffnete und seither immer wieder restaurierte Meraner Hütte oberhalb der gleichnamigen Kurstadt auf dem Sarntaler Westkamm in Südtirol. Der überaus kinderfreundliche Stützpunkt, bekannt auch als Hermann-Gritsch-Haus, liegt am Rande des Wander- und Skigebiets Meran 2000 und ist Ausgangspunkt für Wanderungen und (Ski-)Touren auf nahegelegene Bergspitzen wie den Kleinen Ilfinger (2.552 m) oder die Verdinser Plattenspitze (2.680 m). Außerdem ist die Hütte Anlaufstelle auf dem Fernwanderweg E5, der von Oberstdorf nach Venedig führt. In einer Entfernung von nur 5 km liegt der wunderschöne Kratzbergersee.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

2. Meraner Hütte - Kreuzjöchl - Vöraner Alm - Wurzer Alm

Lohnende Rundwanderung in Meran 2000.


Meraner Hütte - Kreuzjöchl - Vöraner Alm - Wurzer Alm - Mittelschwere Almenwanderung von Hafling auf die Meraner Hütte, das Kreuzjöchl, die Vöraner Alm und die Wurzeralm. Auf dieser Tour fährt man zuerst mit der Bergbahn hinauf auf die Pfiffing Alm. Der weitere Weg führt über Almgelände entlang zahlreicher Einkehrmöglichkeiten schließlich zur Wurzer Alm. Unterwegs trifft man auf den Europäischen Fernwanderweg E5 und den Haflinger Höhenweg. Insgesamt eine aussichtsreiche Bergwanderung mit Ausblick auf die umliegenden Sarntaler Alpen in Südtirol.
7 h, 17,6 km


 

3. Passerschlucht von St. Leonhard nach Moos

Eine besonders schöne Wanderung in unmittelbarer Nähe von Meran ist die Tour durch die Passerschlucht im Passeiertal. Den Hauptort St. Leonhard im Passeiertal erreicht man von Meran bequem mit dem Linienbus.


Bei Leifers und Kaltern


Seit 14. Mai hat die Überetscher Hütte geöffnet. Man erreicht sie vom Mendelpass oberhalb von Kaltern. Empfehlenswert ist die Auffahrt mit der Standseilbahn ab Kaltern. Von dort wandert man über schöne Wiesen und Wälder bis zur Überetscher Hütte/Rifugio Roen unterhalb des Roen. Eine weitere lohnende Tour stellt der Klettersteig zum Monte Roen dar.

1. Von Tramin auf den Roen

Von Tramin auf den Roen mit kurzem Klettersteig - Lange und steile Rundtour auf einen tollen Aussichtsberg hoch über dem Südtiroler Unterland. Die schmalen Steige sowie der kurze Klettersteig machen die Tour anspruchsvoll.

Die Überetscher Hütte am Mendelkamm
Hütte • Trentino-Südtirol

Überetscher Hütte (1.775 m)

Die Überetscher Hütte oder Rifugio Roen (1.775 m) liegt auf einer kleinen Geländeterrasse am Mendelkamm, etwas nordöstlich vom Gipfel des Roen (2.116 m) und bietet einen wunderbaren Ausblick auf den Süden Südtirols und das Etschtal. Die Überetscher Hütte liegt mitten in einem echten Wanderparadies und ist Ausgangs- oder Stützpunkt einer Vielzahl von Touren, die Sie beliebig je nach Ansprüchen und Kondition kombinieren und gestalten können. Zahlreiche gut markierte Wanderwege führen zu den verschiedenen Gipfeln und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. 
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bei Glurns


Eine wunderschöne Wanderung führt von Glurns, der kleinsten Stadt Südtirols, auf die Spitzige Lun. Der Panoramagipfel bietet eine phantastische Aussicht über den Obervinschgau und die Gletscherwelt der Ortler Alpen.

1. Auf die Spitzige Lun

Wandern • Trentino-Südtirol

Auf die Spitzige Lun

Dauer
6:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
17,2 km
Aufstieg
1.217 hm
Abstieg
1.216 hm

Bei Sterzing


Von der Fuggerstadt Sterzing, der ersten Stadt hinter dem Brennerpass, wandert man an der Ruine Straßberg vorbei bis nach Gossensaß.

1. Von Sterzing nach Gossensaß


Von Sterzing nach Gossensaß - Eine familienfreundliche Talwanderung von Sterzing über Oberried nach Gossensaß. Diese Familienwanderung in den Zillertaler Alpen gewährt landschaftlich schöne Einblicke in das Wipptal. Man marschiert an manch interessantem Kleinod vorbei und spaziert über schön gepflegte Kulturflächen. Bei der Ruine Straßberg im Eisacktal können Kinder ins Mittelalter eintauchen.
2 h, 6,2 km


 


Mehr zum Thema

Nordkette Innsbruck
Wandersocken statt Stubenhocken

7 Touren in Stadtnähe

Der Herbst treibt Schabernack mit uns – doch das lassen wir uns gern gefallen. Zuletzt purzelten in den Bergen die Temperaturrekorde für November, noch selten zuvor war es zu dieser Jahreszeit derart warm und sonnig. Auch in den kommenden Tagen dürfen wir uns auf äußerst brauchbares Wanderwetter gefasst machen. Zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang liegen noch rund 9 Stunden – mehr als genug also, um sich mit den Liebsten, Freunden, Kindern, Schwiegereltern, Hunden oder auch alleine auf die Socken zu machen. Vorausgesetzt die Ausflugziele liegen nicht zu weit weg. Hier unsere 7 Tipps für Touren in Stadtnähe:
Niederösterreich: Puchberg am Schneeberg
Wien, Wien, nur du allein. Das gilt nicht zuletzt für die Lage der Großstadt, denn in die Berge ist es gerade einmal ein Katzensprung. Aber auch in und um Wien lässt es sich herrlich wandern. Wir versorgen euch mit einer ausgewählten Sammlung an lohnenden Touren bei Wien.

Bergwelten entdecken