Wissen

Richtig anziehen: So bleibt kleinen Kindern warm

Tipps & Tricks • 28. Dezember 2020

Ausflüge unternehmen, Winterspaziergänge machen, Schneemänner bauen – die kalte Jahreszeit macht Babys und Kleinkindern Spaß. Wir haben einige Tipps, wie ihr sie bei Minusgraden richtig anzieht.

Richtig angezogen macht den Kleinen der Winter-Ausflug mehr Spaß
Foto: mauritius images / Image Source / Tiina & Geir
Richtig angezogen macht den Kleinen der Winter-Ausflug mehr Spaß

Im Auto

Eine einfache Grundregel ist: Babys und Kleinkinder sollten stets eine Schicht mehr anhaben als Erwachsene. Besonders wenn sie im Kinderwagen sitzen und sich nicht bewegen. Wenn man es zu gut meint, wird Babys aber auch schnell zu heiß. Wer sich nicht sicher ist, prüft die Temperatur im Nacken. Er sollte warm und trocken sein, nicht schwitzig.

Am Körper

Werden Babys bei Winterspaziergängen unter der Jacke getragen, entsteht durch den engen Körperkontakt zusätzliche Wärme. Beim Zwiebelprinzip bedenken: Die Erwachsenenjacke gilt auch für das Baby als zusätzliche Schicht.

Warme Hände

Kinder sind neugierig, wollen Schneemänner bauen und im Schnee wühlen. Gute Handschuhe, die die Hände lange warm halten und nicht schnell durchnässen, sind Pflicht.

Dicke Mütze

Statt Haube und Schal empfehlen sich Schlupfmützen. So gibt es weniger zum Anziehen und weniger, das verlorengehen kann. Und: Diese Hauben können nicht über die Ohren hochrutschen.

Dünne Haut

Die Haut ist bei Kindern dünner als bei Erwachsenen. Eine fettreiche Wind-und- Wetter-Creme schützt bei starken Minusgraden Wangen, Nase und Kinn.

Bergwelten Magazin, AT-Ausgabe (Februar/März 2020)

Mehr praktische Outdoor-Tipps findet ihr im Bergwelten Magazin. Die aktuelle Ausgabe (Dezember 2020/ Jänner 2021) ist überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo für Österreich, Deutschland und die Schweiz erhältlich.

Abo-Angebot

Frühling in den Bergen

  • 8x Ausgaben jährlich
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Im Abo nur € 44,90
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Mehr zum Thema

Rodeln verspricht Spaß für die ganze Familie und versorgt die Kleinsten mit ausreichend Frischluft. Walter Zörer verrät Tipps und Tricks rund ums Rodeln mit Kindern und empfiehlt geeignete Touren und Hütten. Also: Auf die Kufen, fertig, los!
Perfekt für die kalte Jahreszeit: sprudelnde Badekugeln aus natürlichen Zutaten, die jedes Badewannenherz höherschlagen lassen. Die DIY-Badekugeln kommen ganz ohne chemisch-synthetische Inhaltsstoffe aus und sorgen trotzdem für die Extraportion Feuchtigkeitspflege! Valerie Jarolim von Blatt und Dorn verrät euch ihr Rezept für die runden Badeschaumwunder.
Aus dem Alltag ausbrechen und ihren Kindern die Welt zeigen – Kathy und Peter Schön erfüllen sich gerade einen lang gehegten Wunsch und reisen ein Jahr lang mit Camper und Kids durch Südamerika. Von der Finanzierung übers Fahrzeug bis zur täglichen Großeltern-Märchenstunde über WhatsApp – uns verraten sie, was es im Vorfeld eines solchen Langzeit-Abenteuers zu organisieren gilt.

Bergwelten entdecken