15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Berg-Rezepte

Powerfrühstück und Mountain Drinks

Anzeige • 8. Januar 2019

Trinken und Essen am Berg sind nicht nur wichtig für den raschen Flüssigkeitsaustausch und die Leistungssteigerung, sondern es soll auch schmecken! Ernährungsexpertin Alice Angermann empfiehlt euch vier Rezepte, die ihr ganz einfach selbst zubereiten könnt und euch ausreichend Power für einen Tag am Berg geben. 

Ausreichend Flüßigkeit zu sich nehmen ist essentiell am Berg
Foto: mauritius images / Wavebreakmedia
Ausreichend Flüßigkeit zu sich nehmen ist essentiell am Berg

Unser Körper besteht zu ca. 2/3 aus Wasser, weshalb wir täglich zwischen 1,5 bis 2 Liter reine Trinkflüssigkeit benötigen. Wobei die Menge abhängig von Alter, Temperatur und Flüssigkeitsverlust (Schwitzen) variieren kann. Als Getränke am Berg bieten sich vor allem Wasser, Mineralwasser, Früchte- oder Kräutertees sowie gespritzte Fruchtsäfte an.

Das könnte dich auch interessieren

  • Bergsteigen wird oft mit alkoholischen Getränken verbunden wie dem Gipfel-Schnaps oder dem Bier danach und beide Getränke haben durchaus ihre Berechtigung – sofern vor und während der Bergtour ausreichend getrunken worden ist.

    Vor der Tour

    Nicht umsonst sagt man, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist – gerade an „aktiven“ Tagen sollte das Frühstück einen hohen Energiegehalt aufweisen. Das Powerfrühstück ist somit der ideale Start in den Tag, denn es füllt die Energiespeicher auf, versorgt uns mit wichtigen Nährstoffen und soll uns für die bevorstehende Tour sättigen.

    Die Power-Frühstücks-Bowl

    • 1 Banane
    • 30 g Haferflocken „zart“
    • 1 Prise Salz
    • Ein Stückchen von einer echten Vanilleschote
    • 1 Schuss Happy Day Fruchtsaft nach Wahl von Rauch

    Die Flocken in Wasser aufkochen, das Salz und den Abrieb der Vanilleschote hinzugeben und die Banane klein schneiden. Zum Schluss noch einen Schuss Fruchtsaft von Happy Day hinzufügen und alles gut vermengen. Dazu noch einen guten Kräutertee und fertig ist das isotone und energiereiche Frühstück!

    Happy Day Super Fruits: Fruchtige Powerpakete in genussvoller Höchstform!
    Foto: Happy Day - Rauch
    Happy Day Super Fruits: Fruchtige Powerpakete in genussvoller Höchstform!

    Während der Tour

    Ab einer Tourdauer von zwei Stunden reicht bloßes Wasser als Durstlöscher nicht mehr aus. Dann eignen sich sogenannte Elektrolytgetränke, mit denen die durch Schweiß und starke Anstrengung verlorenen Mineralien wieder ersetzt werden können. Als Elektrolytgetränk werden Getränke mit einer Zusammensetzung von idealerweise 60 bis 80 Gramm Kohlenhydraten und 400 bis 1000 Milligramm Natrium pro Liter bezeichnet. Weiters können Kalzium, Kalium und Magnesium hinzugefügt werden.

    Ganz einfach selbst zubereitet:

    • 500 ml Wasser
    • 300 ml Rauch Johannisbeersaft
    • 1 g Salz (=eine Prise)
    • und 30 g Maltodextrin (= in der Apotheke erhältlich)

    Nach der Tour

    Noch einmal den Tag Revue passieren lassen, Erlebnisse austauschen und gemeinsam lachen, und vor allem genießen! Denn solche Abende soll man zelebrieren, passieren sie doch viel zu selten. Zelebriert wird am besten mit gutem Essen und guten Getränken – die nicht immer alkoholisch sein müssen. Gerade wenn man mehrere Tage unterwegs ist, wird es einem der Körper am nächsten Tag mit mehr Leistungsfähigkeit danken. Probiert es doch einfach einmal mit einem Hot Berry Punch oder Aronia Supertwist?

    Hot Berry Punch für 2 Personen

    • 100 ml Happy Day Superfruits Aronia
    • 80 ml Happy Day Schwarze Johannisbeere
    • 120 ml Happy Day Cranberry
    • 1 Zimtstange
    • 1 Sternanis
    • 4 Nelken
    • ½ Orange
    • 3 EL edle Nussmischung

    Aronia Supertwist für 2 Personen

    • 200 ml Happy Day Superfruits Aronia
    • 300 ml Happy Day Banane
    • 1 cl Rauch 100 % Limettensaft
    • 150 g Eiswürfel
    • 2 Minzstiele

    Nun müsst ihr nur noch zwei Longdrinkgläser mit Eiswürfeln befüllen und Happy Day Banane verteilen. Danach vorsichtig den Aronia Mix über einen Löffel in die Gläser laufen lassen, sodass der Drink marmoriert bleibt. Zuletzt mit je einem Minzstiel dekorieren.

    Mehr zum Thema

    Bergwelten entdecken