Training

Fit fürs Wandern: 3 Tipps für die Kraft

Tipps & Tricks • 11. Mai 2020

Wie bereiten wir uns mit Laufen, Klettern, Slacklinen und richtiger Ernährung auf die neue Wandersaison vor? Profi-Kletterin Angela Eiter gibt uns Trainingstipps für die funktionale Muskulatur.

Fit fürs Wandern
Foto: Raid71
Fit fürs Wandern

Für mich ist Kraft die Basis von allem, was ich in den Bergen machen möchte: das präzise Steigen in einer schwierigen Passage ebenso wie das dynamische Bewegen des ganzen Körpers in einem Überhang. Außerdem steigert Kraft das Selbstvertrauen und die Entschlossenheit, und sie gibt mir bei den Bergtouren Sicherheit.

Die gute Nachricht ist, dass sich Kraft trainieren lässt. Allerdings sind Konsequenz, Disziplin und ein Plan nötig, um sie gezielt aufzubauen. Wer es nämlich übertreibt, verletzt nur die Muskeln und bewirkt das Gegenteil. Man kann zwar nie genug Kraft haben; damit sie sich auch entfalten kann, bedarf es aber der gezielten Regeneration nach den Trainingseinheiten.

Für Einsteiger sind Klimmzüge, Sit-ups, Kniebeugen und Liegestütze ideal. Anders als beim Training mit Gewichten beanspruchen solche Übungen den ganzen Körper und fördern somit das harmonische Zusammenspiel von Schultern, Bauch und Oberarmen. Und genau die funktionale Muskulatur, die man damit aufbaut, brauchen wir im Bergsport.

Kraft schöpfen: 3 Tipps

1. Genug Zeit einplanen

Drei bis vier Wochen plant man, um mit allgemeinen Körperübungen die Basis zu legen. Danach wird das Programm spezifischer.

2. Aufwärmen

Das Training stets mit lockerem Laufen oder Gymnastik beginnen. Ist das Herz-Kreislauf-System aktiviert, sind auch die Muskeln belastbar.

3. Bereiche trennen

Übungen, die Technik und Feinmotorik erfordern, werden in ausgeruhtem Zustand gemacht. Erst danach liegt der Fokus auf Kondition und Kraft.

Unsere Expertin: Angela Eiter

34, gewann als Wettkampf-Kletterin vier WM-Titel und arbeitet als Trainerin in Imst.

Wettkampf-Kletterin Angela Eiter
Foto: Claudia Ziegler
Wettkampf-Kletterin Angela Eiter

Praktische Outdoor-Tipps wie diese findet ihr in jedem Bergwelten Magazin. Die aktuelle Ausgabe ist überall im Zeitschriftenhandel, per Abo für Österreich, Deutschland, Schweiz oder ganz bequem als E-Paper-Download erhältlich.

Bergwelten Magazin, AT-Ausgabe (April/Mai 2020)
Foto: Bergwelten
Bergwelten Magazin, AT-Ausgabe (April/Mai 2020)

Mehr zum Thema

Training Ausdauer Laufen
Wie bereiten wir uns mit Laufen, Klettern, Slacklinen und richtiger Ernährung auf die Wandersaison vor? Trailrunner Hendrik Auf’Mkolk gibt uns Trainingstipps für die Ausdauer.
Wie Ernährung unsere Leistungsfähigkeit beim Wandern beeinträchtig
Wie bereiten wir uns mit Laufen, Klettern, Slacklinen und richtiger Ernährung auf die neue Wandersaison vor? Diätologin Alice Angermann gibt uns Expertentipps für die richtige Ernährung vor und während einer Tour.
Ab dem 15. Mai dürfen österreichische Hütten, wie die Gampe Thaya in den Ötztaler Alpen, wieder ihre Pforten öffnen
Lange haben wir gerätselt, wie der Bergsommer 2020 wohl aussehen wird. Die Hüttenwirte hat die Ungewissheit sicherlich noch mehr geplagt. Nun ist zumindest in Österreich und der Schweiz große Erleichterung zu spüren: Unter Einhaltung der behördlichen Auflagen darf der Betrieb wieder aufgenommen werden. Wir haben uns in den Alpenländern bei Experten und Wirten umgehört.

Bergwelten entdecken