Alpe-Adria-Trail - Etappe 3: Döllach - Marterle

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:15 h 18,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.110 hm 290 hm 1.889 m

Diese Etappe des Alpe-Adria-Trails führt sehr abwechslungsreich durch den Nationalpark Hohe Tauern in der Goldberg-Gruppe in Kärnten. Man wandert einem alten Kirchenweg entlang von Döllach zur Wallfahrtskirche Marterle, womit man im Kärntner Volksmund eigentlich ein Wegkreuz meint. Aber da die Kirche an Stelle eines solchen Kreuzes errichtet wurde, blieb ihr der Name. Sei es wie es sei – diese Tour ist ein wahrer Genuss – nicht nur für Wallfahrer.

💡

Sich Zeit nehmen und die Wallfahrtskirche mit Ruhe von innen betrachten.

Anfahrt

Von Lienz/Felbertauern:
Von Lienz zunächst über den Iselsberg nach Winklern, von hier über die Großglockner-Bundesstraße (B 107) direkt nach Döllach.

Von Spittal/Drau bzw. Tauernautobahn A10 (Ausfahrt Lendorf):
Über die Mölltal-Bundesstraße (B 106) nach Winklern, weiter wie oben.

Von Norden (Zell am See):
Über die mautpflichtige Großglockner-Hochalpenstraße nach Heiligenblut und über die Großglockner-Bundesstraße (B 107) ca. 12 km weiter nach Döllach.

Parkplatz

Mehrere Parkplätze in Döllach.

Öffentliche Verkehrsmittel

Täglich mehrere öffentliche Busse von Spittal/Drau bzw. Lienz nach Döllach.
Fahrplan-Auskunft: www.postbus.at

Rangersdorfer Hütte
Die wunderschön gelegene Rangersdorfer Hütte (1.860 m) im Herzen des Mölltals bietet einen herrlichen Ausblick in die Region des Großglockner Nationalparks. Ein uriger Almgasthof der als Geheimtipp für Bergwanderer bekannt ist. Die Hütte eignet sich ideal für Familien mit Kindern sowie für Wanderer jeden Alters. Auch für Mountainbiker sind ausreichend viele und schöne Strecken vorhanden. Nahe der Rangersdorfer Hütt´n befindet sich auch die höchste Wallfahrtskirche Kärntens, das Marterle.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Salzburg

Filzmooshörndl

Dauer
7:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
16 km
Aufstieg
1.160 hm
Abstieg
1.160 hm
Wandern • Tirol

Geigensee

Dauer
7:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
20,2 km
Aufstieg
1.400 hm
Abstieg
1.400 hm

Bergwelten entdecken