16.105 Touren,  1.749 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Schachtenrunde

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
5:30 h
Länge
20,8 km
Aufstieg
562 hm
Abstieg
562 hm
Max. Höhe
1.172 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis November
  • Rundtour
Anzeige

Die Wanderung über den Lindberger Schachten mit einem maximalen Ansteig auf 1.172 m hinauf zum Zwieselter Filz führt direkt zum größten Sattelhochmoorkomplex Deutschlands.

Das Filz ist zum Schutz der sensiblen Vegetation und der störanfälligen Tiere nur über einen Holzweg erschlossen und gilt als besonders schützenswertes Gebiet im Nationalpark Bayerischer Wald, Niederbayern.

Die Tour über fast 600 Höhenmeter beeindruckt jedoch nicht nur mit diesem Schutzgebiet, sondern bietet ebenso herrliche Ausblicke auf die umliegenden Bergwälder.

💡

Unter dem Motto „Natur Natur sein lassen“ wird im Nationalpark Bayerischer Wald die natürliche Dynamik der Lebensgemeinschaften geschützt ohne dass der Mensch in das Ökosystem eingreift. Zum Schutz bedrohter Tier- und Pflanzenarten dürfen in bestimmten Bereichen des Nationalparks die markierten Wege nicht verlassen werden (Wegegebot).

Im Latschenfilz lohnt sich ein kleiner Abstecher zum idyllischen Latschensee, einem kleinen Moorauge, das nur vom Regenwasser gespeist wird.

Anfahrt

Auf der A3 bis Deggendorf, dann weiter auf der B11 und E53 bis Zwiesel und Buchenau. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Igelbuslinien

Bergwelten entdecken