Top 5

November-Favoriten 2018: Die 5 beliebtesten Schweizer-Touren

Aktuelles • 3. Dezember 2018

Hier sind sie: Die 5 beliebtesten Bergwelten-Touren des vergangenen Monats. Vorerst scheint die Skitouren-Saison noch nicht richtig angelaufen zu sein, denn noch finden sich unter den Top 5 ausschließlich Wanderungen. 

Traumhafte Blick von der Aussichtsplattform des Harder Kulm
Foto: Iterlaken Tourismus
Traumhafte Blick von der Aussichtsplattform des Harder Kulm

Platz 5: Harder Kulm 

Emmentaler Alpen / Bern

Eine beliebte Ausflugsmöglichkeit in der Jungfrau-Region im Berner Oberland: der Hausberg von Interlaken. Streng genommen ist der Harder Kulm ja gar kein Berg, sondern ein prominenter Aussichtsort des westlichen Harders. Vom Panoramarestaurants Harder Kulm genießt man einen fantastischen Blick auf Jungfrau, Eiger und Mönch. Der Aufstieg erfolgt hierbei über die Falkenfluh, einen beeindruckenden Aussichtspunkt hoch über dem Tal und wer nach dem Aufstieg noch über ausreichend Kondition verfügt, kann bis zum Augstmatthorn (2.137 m) weiter aufsteigen.

Platz 4: Auf die Lauteraarhütte von Grimsel Hospiz

Urner Alpen / Bern

Der schöne Zustieg zur Lauteraarhütte (2.392 m) in den Berner Alpen hat es euch im vergangenen Monat besonders angetan. Die Tour führt vom Grimsel Hospiz über die Staumauer, weiter den See entlang, danach über schmale, in den Felsen gesprengte Pfade und schließlich durch geschützte Hochmoore bis zur Verlandungszone am Fusse des Gletschers. Der zweite Teil des Aufstiegs verläuft entlang des Unteraargletschers und zuletzt hinauf auf den Felssporn zur Hütte im hochalpinen Gebiet.

PLATZ 3: PILATUS KULM VON FRÄKMÜNTEGG

EMMENTALER ALPEN / NIDWALDEN / SCHWEIZ

Pilatus Kulm, die Erste: Per Seilbahnunterstützung geht es auf das Fräkmüntegg (2.106 m) und zu Fuß über den Klimsensattel hinauf zum Pilatus Kulm. Eine gemütliche Bergtour, die auch für wenig routinierte Bergwanderer machbar ist. Von der Aussichtsplattform bietet sich euch ein traumhafter Weitblick auf die Gipfel der Emmentaler und Urner Alpen sowie auf den schönen Vierwaldstättersee.

PLATZ 2: ZUR SEWENHÜTTE VON GOREZMETTLEN

URNER ALPEN / URI 

Auf dem zweiten Platz findet sich eine der schönsten Wanderung in der grandiosen Kulisse der Urner Alpen: Der Zustieg zur Sewenhütte (2.150 m) von Gorezmettlen in Uri ist eine kurze und für einen Familienausflug mit den Kindern ideale Wanderung. Für die Kleinsten wurde sogar auf dem Zustieg ein eigener „Zwergenweg“ eingerichtet. Die Hütte selbst zählt zu den familienfreundlichsten SAC-Hütten und bietet einen schönen Spielplatz, auf dem sich die Kleinen austoben können. 

Platz 1: PILATUS KULM IN OBWALDEN

Emmentaler Alpen / Obwalden

Die meistgeklickte Tour des vergangenen Monats: Wieder der Pilatus Kulm, diesmal wird er aber von Alpnachstad aus bestiegen. Diese konditionell anspruchsvolle Wanderung führt entlang der steilsten Zahnradbahn der Welt zum Pilatus Kulm (2.106 m) mit tollen Blicken auf den Vierwaldstättersee und die umliegende Bergwelt der Emmentaler Alpen.

Mehr zum Thema

Wandern • Bern

Harder Kulm-Rundweg

Dauer
1:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
2,3 km
Aufstieg
153 hm
Abstieg
135 hm
Pilatus bei Luzern in der Schweiz
Er ist der Haus- und Lieblingsberg der Luzerner: Das Bergmassiv Pilatus in der Schweiz. Seine höchste Erhebung trägt den Namen Tomlishorn und ragt bis auf 2.128 m in den Himmel. Am Bergplateau stehen zwei Hotels, der Pilatus selbst ist über zwei Bergbahnen bestens erschlossen.
Grat: Lochberg in den Urner Alpen in der Schweiz
Letztes Wochenende hat der Winter nochmals ein Lebenszeichen von sich gegeben, doch die Wettervorhersage für die nächsten Tage verspricht wieder milde, frühlingshafte Temperaturen. Darum empfehlen wir euch diese Woche eine Tour auf den Lochberg (3.078 m) im Kanton Uri in der Schweiz.

Bergwelten entdecken