15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Top 5

Juli-2020-Favoriten: Die 5 beliebtesten Hütten

Hütten-Tipps • 24. Juli 2020

Im Juli wurden wieder fleißig Hüttenziele auf Bergwelten.com gesucht – besonders beliebt waren solche, die das Auge mit einem nahen See erfreuen! Das waren eure Favoriten:

Karlsbader Hütte
Foto: mauritius images / Manfred Kostner
Die Karlsbader Hütte in Osttirol
Anzeige
Anzeige

Platz 5: Drei-Zinnen-Hütte, 2.405 m

Südtirol/ Dolomiten

Es gibt wohl keine andere Hütte in Südtirol, die so häufig als Ziel auserkoren wird – im Sommer kommen täglich bis zu 2000 Besucher zur Drei Zinnen Hütte (2.405 m). Das liegt einerseits an der sehr geräumigen Hütte selbst, andererseits (vor allem) an der Lage am Fuße des Paternkofels, die einen unsagbaren Blick auf die berühmten Drei Zinnen (2.999 m, 2.973 m, 2.875 m) eröffnet.Die Wahrzeichen der Dolomiten scheinen von der Hütte aus zum Greifen nahe. Die Erstbesteigung der Drei Zinnen (genauer der Großen Zinne) fand 1869 statt. Heute zählen die Große, die Westliche und die Kleine Zinne bei Kletterern zu den gefragtesten Gipfelzielen der Alpen, wobei auch der Paternkofel (2.744 m), bekannt durch den Innerkofler-De-Luca Klettersteig, und der Toblinger Knoten (2.617 m) beliebte Ziele von Alpinisten sind.Wer nicht ganz so hoch hinaus möchte, dem sei die kindertaugliche Umrundung der Drei Zinnen von der Hütte aus (in beide Richtungen möglich) ans Herz gelegt: Drei Zinnen Hütte – Lange Alm – Auronzohütte – Lavaredohütte – Paternsattel – Drei Zinnen Hütte. Eine wunderschöne, sehr einfache Wanderung mit wenig Höhenunterschied (400 m, rund 4 h Gehzeit).Es geht auf einem Schotterweg vorbei an kleinen Bergseen – auch die folgenden Berge hat man dabei gut im Blick: Rautkofel (2.737 m), Schwalbenkofel (2.800 m), Schwabenalpenkopf (2.687 m), Morgenkopf (2.464 m), Toblinger Knoten (2.617 m), Sexten Stein (2.539 m), Paternkofel (2.744 m) und Passportenkopf (2.701 m).Besonders beliebt ist das Gebiet auch bei Mountainbikern, die aus einem schier unerschöpflichen Reservoir an Routen wählen können. Ab dem Paternsattel herrscht im Naturpark allerdings ein Radfahrverbot. Ähnliches gilt im Winter für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer. Für Letztere zählt der Aufstieg aus dem Fischleintal durch das Altensteiner Tal zur Hütte zu den schönsten Unternehmungen in den Sextener Dolomiten.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Platz 4: Dolomitenhütte, 1.616 m

Tirol/ Gailtaler Alpen

Platz 3: Karlsbader Hütte, 2.260 m

Osttirol/ Gailtaler Alpen

Platz 2: Egger Alm, 1.422 m

Kärnten/ Karnischer Hauptkamm

Anzeige

Platz 1: Olpererhütte, 2.389 m

Tirol/ Zillertaler Alpen

Habt ihr schon den Bergwelten Hüttenpass?

Auch in diesem Jahr heißt es wieder: Wandern, Stempel sammeln und gewinnen! Denn Bergwelten und der Alpenverein rufen zur Wander-Sammel-Aktion auf: Sammelt den ganzen Sommer lang Stempel auf Hütten in Österreich, Deutschland, Südtirol oder dem Trentino und sichert euch tolle Preise - schon ab 3 Stempel nehmt ihr am großen Hüttenpass-Gewinnspiel teil. Viel Glück!

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken