15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Vom Hochplateau Plätzwiese auf den Strudelkopf

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
1:30 h
Länge
4,1 km
Aufstieg
350 hm
Abstieg
40 hm
Max. Höhe
2.305 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Gemütliche familienfreundliche Wanderung vom Hochplateau Plätzwiese zur Aussichtsplattform auf dem Strudelkopf. Die gesamte Strecke verläuft entlang grüner
Freiflächen und bietet ein atemberaubendes Bergpanorama in die Dolomiten.
Das Hochplateau der Plätzwiese mit seinem überwältigenden Ausblick bietete mehrere gemütliche Einkehrmöglichkeiten in denen man Südtiroler Gerichte genießen kann.

💡

Werk (oder Fort) Plätzwiese: Im ersten Weltkrieg verlief hier eine hart umkämpfte Linie der Dolomitenfront. Das Österreichisch-Ungarische „Werk Plätzwiese” wurde zwar in den 1880er Jahren errichtet und stand im Juli 1915 zwischen den Fronten der K. u. K.-Kaiserjäger und der italienischen Alpinitruppen. 

Anfahrt

Die Anreise mit dem Auto erfolgt über das Pragser Tal, weiter bis nach Brückele problemlos und ohne Einschränkungen. Bis 10.00 Uhr und ab 16.00 Uhr kann man gegen Bezahlung einer Gebühr zur Plätzwiese mit dem eigenen Auto fahren. (Achtung max. 100 PKWs)

Ganzjähriges Fahrverbot für Wohnmobile und Reisebusse

Parkplatz

Gebührenpflichtiger Parkplatz in Brückele.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Pustertal-Bahn bis nach Niederdorf. Von dort weiter mit der Linie 442 bis nach Säge; Umsteigen auf die Linie 443 und weiter bis direkt auf die Plätzwiese.

Bergwelten entdecken