17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Im Herzen der Schladminger Tauern

Die Klafferseen im Portrait

• 26. Juni 2023
1 Min. Lesezeit

Rund 30 Seen glitzern in einer Felswanne mitten in den Schladminger Tauern in der Steiermark um die Wette. Der Klafferkessel auf 2.340 Metern Höhe wurde einst von Gletschern geformt. Heute findet man hier eine arktisch anmutende Landschaft, in die sich die Klafferseen in ihrer ganzen Schönheit betten.

-
Anzeige
Anzeige

Lage und Charakteristik

Der Klafferkessel mit seinen zahlreichen größeren und kleineren Seen liegt mitten in den Schladminger Tauern in der Steiermark auf einer mittleren Seehöhe von 2.340 Metern. Der imposante Kessel wird von den Felswänden von Hochgolling, Greifenberg und dem Waldhorn gebildet. Der gesamte Klafferkessel ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Auf dem ehemaligen Gletscherboden befinden sich rund 30 Bergseen. Die größten sind der Untere Klaffersee, der Rauhenbergsee, der Obere Klaffersee und der Kapuzinersee.

Geologie

Die Schladminger Tauern gehören zu den Niederen Tauern, die höchste Erhebung ist der Hochgolling mit 2.862 Metern. Sie bestehen aus kristallinen Gesteinen der Zentralalpen, vor allem aus Gneisen, Glimmerschiefer und Phyllit. Charakteristisch sind steile Bergflanken und viele Kare mit schönen Bergseen, wie sie hier im Klafferkessel vorkommen.

Beliebt auf Bergwelten

Tipp: Noch mehr zu den Klafferseen und vielen anderen Seen in Österreich findest du im Bergwelten-Buch „Unsere schönsten Bergseen – 50 Seenwanderungen in Österreichs Bergwelt“ von Herbert Raffalt.

Die Klafferseen glitzern in der Sonne.
Foto: Herbert Raffalt
Die Klafferseen glitzern in der Sonne.

Anreise und Parkplatz

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Von Anfang Juni bis Anfang Oktober besteht 5x täglich die Möglichkeit, ab Schladming mit dem Wanderbus der Planai-Hochwurzen-Bahnen zum Ausgangspunkt am Seeleiten-Parkplatz zu gelangen.

Auch beliebt

Mit dem Pkw: Über die L722 Rohrmoosstraße und L723 Untertalstraße bis zum Seeleitenparkplatz fahren (Mitte Mai bis Mitte Oktober gebührenpflichtig).

Parken: Seeleitenparkplatz, Wilde Wasser, Almgasthaus Riesachfall

Kürzester Weg zu den Seen

Einen richtig kurzen Weg zu den Klafferseen gibt es nicht. Entweder man steigt über die Gollinghütte oder über die Preintalerhütte auf. In beiden Fällen muss man mit einer Gehzeit von rund 2,5 Stunden rechnen, bis man am Klafferkessel ankommt.

Anzeige

Touren in der Umgebung

Eine schöne, aber lange Runde verbindet die Gollinghütte und die Preintalerhütte über den Klafferkessl. Dafür sollte man allerdings 9 h Gehzeit einplanen. Eine Übernachtung auf einer der beiden Hütten ist daher ratsam.

Außerdem liegen die Klafferseen auf Etappe 4 des 5-tägigen Tauern Höhenweges durch die Schladminger Tauern.

  • Einkehrmöglichkeiten

    Wer sich den Klafferkessel erwandert, darf sich auf die Gollinghütte und die Preintalerhütte als Einkehrmöglichkeiten freuen.

    Am Ausgangspunkt steht zudem das Almgasthaus Riesachfall bereit.

    Infos in Kürze

    Höhenlage: 2.340 m

    Gebirgsgruppe: Schladminger Tauern, Steiermark

    Anzahl Seen: 30

    Mountainbiken erlaubt: nein

    Mehr zum Thema

    Bergwelten entdecken