Video

David Lama knackt „Sagzahn-Verschneidung“

Aktuelles • 25. Januar 2019

Nach drei erfolglosen Versuchen gelang David Lama im Januar 2018 die Erstbegehung der „Sagzahn-Verschneidung“ im Tiroler Valsertal. Nun, ein Jahr später, ist der Kurzfilm „First ascent Sagzahn Verschneidung“ online und diesen wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. 

David Lama und Peter Mühlburger
Foto: Stefan Voitl
David Lama und Peter Mühlburger

Erstbegehung

Vor über fünf Jahren fiel dem alpinen Wunderkind David Lama die Verschneidung zwischen Schrammacher und Sagwand ins Auge. „Eine offensichtliche und schöne Linie, die anfangs durch ein Schneefeld führt und dann gute 200 Meter als weiße Spur durch den Fels nach oben zieht, bevor sie durch etwas einfacheres Gelände von hinten den Gipfel des Sagzahns erreicht.“ Den ersten Versuch wagte David mit einem damaligen Schulkollegen, doch schnell wurde beiden klar, dass sie die Schwierigkeiten der Nordwand unterschätzt hatten.

Über die Jahre verteilt unternahm das Innsbrucker Ausnahmetalent zwei weitere Versuche, die „Sagzahn-Verschneidung“ erstzubegehen - immer erfolglos. Im Januar 2018 zeichneten sich ideale Bedingungen ab und Lama startete gemeinsam mit dem Osttiroler Peter Mühlburger einen erneuten Versuch. Nach sechs Seillängen mit anspruchsvollen Passagen im kombinierten Gelände aus Eis und Fels, die freie und technische Kletterei erforderten, hatten beide den steilsten Bereich der Wand hinter sich gelassen. „Die Sagzahn-Verschneidung zählt zu den schwierigsten Linien, die ich bislang im Valsertal geklettert bin“, meint David, der sich mit Mühlburger auf eine Bewertung der Route von M6/A2 einigte.

Der Kurzfilm

Mit einer Wiederholung der Route ist vorerst nicht zu rechnen, „schließlich werden Touren abseits der klassischen Führer im Valsertal nur äußerst selten wiederholt“. Darüber hinaus hat die „Sagzahn-Verschneidung“ für Lama vor allem einen persönlichen Stellenwert: „Ich habe sie so lange angeschaut, habe mehrere Versuche gebraucht, und ich habe sie jedes Mal aufs Neue unterschätzt. Nun ist die Erstbegehung endlich fertig, ich muss keine der Seillängen erneut vorsteigen und kann mit einer tiefen Zufriedenheit diese Linie bestaunen...“ 

Auf der offiziellen Homepage von David findet ihr die ganze Story zum Nachlesen. Wir gratulieren den Beiden und wünschen weiterhin viel Erfolg auf neuen Abenteuern in den Bergen dieser Welt.

David Lama in der „Sagzahn-Verschneidung“
Foto: Jakob Schweighofer
David Lama in der „Sagzahn-Verschneidung“

Mehr zum Thema

Lunag Ri in Nepal
Diesen Herbst ist David Lama wieder mit Conrad Anker in Nepal unterwegs. Das ehrgeizige Ziel: Die Erstbesteigung des Lunag Ri (6.895 m). Einige spektakuläre Sequenzen, die David Lama beim Erstversuch mit der Helmkamera gefilmt hat, zeigen wie anspruchsvoll der Berg ist.
Was ist Mixed-Klettern?
Spielarten des Kletterns gibt es viele: Bouldern in Absprunghöhe, Sportklettern am Fels, Eisklettern am Wasserfall. Die Nuancen sind sogar noch weit vielfältiger: zum Beispiel lassen sich Fels und Eis in ein und derselben Route kombinieren. Willkommen in der Welt des Mixed-Kletterns.

Bergwelten entdecken