15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
#hochhinaus2018

Die erste Tour mit Kind

Aktuelles • 24. April 2018
1 Min. Lesezeit

Im Bergjahr 2018 geht es für uns hoch hinaus und unsere Kinder nehmen wir gleich mit. Wir haben uns vom Bergwelten Magazin (Februar/März 2018) inspirieren lassen und drei kinderfreundliche Touren für euch parat.

Vater mit Sohn beim Wandern
Foto: mauritius images / Westend61 / Andreas Pacek
Vater mit Sohn beim Wandern
Anzeige
Anzeige

Für die erste Wanderung des Lebens sollte man sich etwas überlegen, das den Nachwuchs so begeistert, dass dieser auch in Zukunft gerne wieder mitgeht. Mitunter heißt das auch, auf einen Gipfel zu verzichten und stattdessen auf eine kinderfreundliche Hütte zu gehen. Unser Vorschlag für Österreich ist das Fraganter Schutzhaus in Kärnten. Der Zustieg ist nicht allzu schwer, außerdem warten rund um die Hütte Pferde, Kühe, Schafe sowie der Hüttenhund Basra und die Katze Cappuccino auf die Besucher.

Für die erste Tour mit Kind in der Schweiz bietet sich die Wanderung zur Sustlihütte im Meiental in Uri an. Der Zustieg über den Leiterliweg ist schon ein Erlebnis, rund um die Hütte gibt es kleine Seen und ein Klettergebiet, in dem sich die etwas Größeren unter den Kleinen schon am Seil versuchen können.

Ebenfalls kinderfreundlich ist die Schwarzenberghütte in den Allgäuer Alpen in Deutschland. Der Zustieg ist relativ einfach und rund um die Hütte warten außerdem ein eigener Klettergarten sowie ein Pony, ein Esel und Schweine auf die Kinder. 

Weitere Inspirationen für das Bergjahr 2018

  • Anzeige

    Mehr zum Thema

    Bergwelten entdecken