15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Winnebacher Weißkogel

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
ZS anspruchsvoll
Dauer
5:45 h
Länge
9,8 km
Aufstieg
1.549 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
3.182 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Mai
Dezember bis April
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Der Winnebacher Weißkogel ist mit seinen 3.182 m ein beeindruckender Berg in den Stubaier Alpen in Tirol. Er ist vom Winter von Lüsens aus über das Westfalenhaus zu erreichen. Ein Skitour in prächtiger hochalpiner Umgebung, die ihresgleichen sucht.

💡

Das Westfalenhaus hat je nach Schnee- und Wetterlage von Mitte Februar bis Mitte April geöffnet und bietet sich damit als perfektes Basislager für weitere tolle Skitouren in der Umgebung an.

Anfahrt

Über die Arlberg Schnellstraße und Inntal-Autobahn A12 bis zur Ausfahrt Ötztal oder von Innsbruck auf der A12 kommend bei Kematen/Unterperfuss die Autobahn verlassen.

Im Ötztal bei Ötz Richtung Kühtai und über St. Sigmund bis Gries im Sellrain fahren. Aus dem Nordosten das Sellraintal von Kematen, Unter- über Oberperfuss nach Gries durchqueren. Dort nach Juifenau, Praxmar und Lüsens abzweigen.

Parkplatz

Alpengasthof Lüsens (1.634 m): gebührenpflichtig. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Vorarlberg, von Italien über den Brenner oder aus München und Salzburg über Kufstein und Wörgl mit den Zug kommend, ist Innsbruck die Endstation der Bahnreise. Umstieg in den Postbus Nr. 4166, der vom Innsbrucker Bahnhof in Richtung Kühtai im Sellraintal fährt. Über Gries im Sellrain nach Praxmar und dort an der Abzweigung Lüsens aussteigen.

Bergwelten entdecken