Wanderung zum Fraganter Schutzhaus vom Rollbahnparkplatz/Außerfragant

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:40 h 4,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
260 hm 200 hm 1.810 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Die Wanderung zum Fraganter Schutzhaus auf 1.810 m in der Goldberggruppe in Kärnten führt über den sogenannten „Rollbahnweg“, der oberhalb von Außerfragant beginnt. Er ist besonders abwechslungsreich und auch für Kinder gut geeignet. 

💡

Der Rollbahnweg ist ein alter Erzbringungsweg. Er führt immer wieder auch durch kleine, enge Felstunnel. Kinder freuen sich sicher, wenn die Eltern an die Mitnahme der Taschenlampe gedacht haben, die die ganze Unternehmung noch spannender werden lässt.

Anfahrt

Von Osten
Über die A10 Tauernautobahn nach Spittal an der Drau und über die B106 nach Flattach/Außerfragant.

Von Westen
Über die B106 von Lienz nach Flattach/Außerfragant.In Außerfragant den Schildern zum Fraganter Schutzhaus auf der Forststraße bergauf bis zum Parkplatz folgen. Der Rollbahnweg kann nur im Sommer genutzt werden. Im Winter ist nur der Zustieg von Innerfragant im Mölltal möglich.

Parkplatz

Rollbahnparkplatz

Dr. Widder-Jugendherberge
Die Dr. Widder-Jugendherberge ist eine Selbstversorgerhütte im Kärntner Mölltal, die bis zu 40 Personen im Matratzenlager Unterschlupf bietet. Wanderer und Kletterer, welche die Goldberggruppe in der östlichen Hälfte der Hohen Tauern erkunden, sind vom Panorama begeistert. Beliebt ist die Gegend um Innerfragant und Außerfragant auch bei Mountainbikern. Im Winter locken atemberaubende Skitouren, auch Schneeschuhwanderer kommen auf ihre Rechnung. Das Fraganter Schutzhaus ist nur zehn Minuten entfernt, dort kann man frühstücken oder jausnen. Das Gebiet um die Jugendherberge ist bekannt für seine botanische Vielfalt. Gut geeignet für Seminare und Schulklassen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Fraganter Schutzhaus tief winterlich
Das Fraganter Schutzhaus (1.810 m) ist eine große, moderne und bewirtschaftete Hütte in der Goldberggruppe in Kärnten. Die in der Großfragant, einem Seitental der Fragant, liegende Hütte wird im Sommer gerne von Wanderern, Familien, Kletterern und Mountainbikern besucht. Im Winter nutzen vor allem Skitourengeher das Schutzhaus als Stütz- und Ausgangspunkt zur Begehung der zahlreichen umliegenden Berge. Die einfache Erreichbarkeit, die ungefährliche Lage und der eigene Erlebnisbereich machen auch Aufenthalte und Übernachtungen mit Kindern zum Vergnügen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Kärnten

Raggaschlucht

Dauer
2:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3,4 km
Aufstieg
274 hm
Abstieg
274 hm
Wandern • Kärnten

Glocknerblick - Asten

Dauer
1:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3,8 km
Aufstieg
162 hm
Abstieg
337 hm
Wandern • Salzburg

Eckwaldweg

Dauer
1:40 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
4,7 km
Aufstieg
240 hm
Abstieg
20 hm
Wandern • Kärnten

Auf die Strafneralm

Dauer
1:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
4,2 km
Aufstieg
310 hm
Abstieg
320 hm

Bergwelten entdecken