4 Berge – 3 Seen - Etappe 2: St. Gilgen - Schafberg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:20 h 13,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.578 hm 197 hm 1.758 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Die zweite Etappe des „4 Berge – 3 Seen“ Weitwanderweges führt von St. Gilgen im Salzburger Land auf den Gipfel des Schafberg (1.782 m) an der Grenze zu Oberösterreich, wo man mit grandioser Aussicht auf das schöne Salzkammergut die Nacht verbringt.

💡

Wer unterwegs Hunger bekommt, der sollte bei der Jausenstation Aschinger Halt machen und sich für den  Gipfelanstieg stärken. Diese serviert ausgezeichnete und hausgemachte Mehlspeisen und verfügt über einen tollen Kinderspielplatz.

Anfahrt

Von Salzburg
Auf der B158 in östlicher Richtung bis St. Gilgen

Von Wien
Auf der A1 in westlicher Richtung bis Abfahrt Mondsee und dann die B158 bis St. Gilgen

Parkplatz

Nahe dem Schiffsanlegeplatz befinden sich zahlreiche Parkmöglichkeiten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von St. Gilgen per Schiff nach Fürberg.

Schutzhütte Himmelspforte
Die Schutzhütte Himmelspforte befindet sich in unmittelbarer Nähe des Schafberggipfels (1.783 m), auf einer Höhe von 1.780 m. Das 360 Grad Panorama vom Schutzhaus ist gewaltig und das gesamte Salzkammergut liegt zu den Füßen. Für die Wanderung von St. Wolfgang zur Schutzhütte Himmelspforte muss man 3:30 h einplanen. Am leichtesten erreicht man die Hütte mit der Schafbergbahn, denn von der Bergstation erreicht ist man in wenigen Minuten vor Ort.
Geöffnet
Mai - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken