16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Rund um den Großen Widderstein

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T4 schwierig
Dauer
6:45 h
Länge
15,8 km
Aufstieg
1.117 hm
Abstieg
1.117 hm
Max. Höhe
2.004 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Er soll für Gewitter besonders anziehend sein – daher der Name „Gewitterstein“. Der Widderstein ist als unverwechselbare Gestalt vom Bregenzerwald und vom Kleinwalsertal weithin sichtbar. Schwindelfreie und trittsichere Wanderer steigen dem markanten Felskoloss von Süden her auf sein 2.533 m hohes Haupt.

💡

Wer die Tour etwas gemütlicher angehen möchte, kann sie auch auf zwei Tag aufteilen und auf der Widdersteinhütte (2.009 m) übernachten.

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer Bregenzerwald von Brigitte Schäfer.

Anfahrt

Von Dornbirn/Bregenz auf der B 200 nach Schröcken; von Bludenz über die B193 über Damüls nach Schröcken, oder vom Lechtal über die B198 nach Schröcken und Hochkrummbach.

Parkplatz

Parkplatz in Hochkrumbach

Öffentliche Verkehrsmittel

Landbus Bregenzerwald 40a

Bergwelten entdecken