Wanderung zur Greizer Hütte von Ginzling

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 8,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.056 hm – – – – 2.227 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Die Greizer Hütte steht auf 2.227 m mitten in den Zillertaler Alpen vom Hochgebirgs-Naturpark. Vom Bergsteigerdorf Ginzling führt ein wunderschöner Anstieg durch das Floitental zur Hütte. 

💡

Mit dem Wandertaxi (Infos im Naturparkhaus in Ginzling) kann man bis zur Talstation der Materialseilbahn fahren.

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn A12 zur Ausfahrt Wiesing/Zillertal. Weiter auf der Zillertal-Bundesstraße B169 nach Ginzling. Von dort ins Floitental.

Parkplatz

Parkplatz bei der Jausenstation Tristenbachalm

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis nach Jenbach. Von dort mit dem Bus oder der Zillertalbahn zum Bahnhof Mayrhofen. Weiter mit dem Bus nach Ginzling.

Greizerhütte
Die Greizer Hütte (2.227 m) in den Zillertaler Alpen in Tirol liegt im Oberen Floitengrund. Für Bergwanderer ist sie ein wichtiges Etappenziel auf dem Berliner Höhenweg. Ziele abwechslungsreicher Berg- und Frühjahrsskitouren sind wiederum der Große Löffler (3.376 m), die westliche Floitenspitze (3.194 m) oder der Schwarzenstein (3.368 m). Für Kletterer besonders interessant ist die Kletterroute über die Südost-Kante auf den Gigalitzturm (2.978 m, 7 Seillängen, Schwierigkeit 4+/5- UIAA). Zudem befindet sich in unmittelbarer Hüttennähe ein Klettergarten mit vier 15 bis 35 m langen gesicherten Routen, auf dem auch Kurse abgehalten werden. Gletschertouren auf die Gletscherfelder des Floitenkees bieten sich ebenfalls an. Dank der leichten Erreichbarkeit eignet sich die familienfreundliche Hütte durchaus auch für Tagesausflüge.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken