Bergwelten Event

Alpinmesse 2018: Bergwelten-Stand und vieles mehr!

Aktuelles • 11. Oktober 2018

Vom 20. bis 21. Oktober steht die Hauptstadt der Alpen wieder ganz im Zeichen des Alpinismus, wenn die alljährliche Alpinmesse in die Hallen des Innsbrucker Messegeländes einzieht. Euch erwartet Österreichs größte Bergsport-Messe und natürlich ist Bergwelten auch dabei! Kommt uns bei unserem Stand besuchen und holt euch ein Autogramm von Freeride-Profi Matthias „Hauni“ Haunholder.

Die größte Bergsportmesse Österreichs von 20.-21.Oktober in Innsbruck
Foto: Alpinmesse
Die größte Bergsportmesse Österreichs von 20.-21.Oktober in Innsbruck

Bergwelten auf der Alpinmesse

Natürlich findet die Alpinmesse nicht ohne Bergwelten statt. Falls Ihr schon immer wissen wolltet, wer eigentlich die Menschen hinter Bergwelten sind, dann kommt uns doch bei unserem Stand Nr.180 in Halle B.1 besuchen. Die gesamte Redaktion wird vor Ort sein und steht euch gerne für Fragen aller Art zur Verfügung. Ausserdem findet am Samstag, ab 13 Uhr ein Get-together plus Autogrammstunde mit einem der besten Freerider Österreichs statt: Matthias „Hauni“ Haunholder. Neben seinen Erfolgen auf der Freeride World Tour hat sich der Tiroler vor allem durch waghalsige Filmabenteuer zu den entlegensten Skidestinationen der Welt einen Namen gemacht. Sein letztes Ski-Abenteuer hat ihn gemeinsam mit Matthias Mayr in die Antarktis verschlagen, wo sie die namenlosen Berge der Ellworth Mountains als erste Menschen mit Skiern befuhren. Dabei ist ein Film entstanden, der auf den Namen „No Man's Land“ hört. Im Anschluss (14 Uhr Uhr) präsentiert Hauni einen Multivisionsvortrag und bietet Einblick in die Entstehung des Films.

Die Messe

Die vom Österreichischen Kuratorium für Alpine Sicherheit veranstaltete Alpinmesse ist viel mehr als nur eine reine Ausstellermesse. Seit über 10 Jahren zählt sie zum absoluten Fixtermin für jeden Bergsportenthusiasten und Outdoorfan. Und so lockt die einzige Bergsportmesse Österreichs eine stetig wachsende Fangemeinde von rund 200 Ausstellern und 13.000 Besuchern an. Dabei wird über die neuesten Produkte für den Sommer- und Wintersport informiert, Produzenten und Handel tauschen einander aus und Messebesucher holen sich bei Vorträgen Lust auf noch mehr Abenteuer oder lassen sich bei Workshops wertvolle Tipps für die Sicherheit am Berg geben. Abgerundet wird das ganze Angebot durch eine beeindruckend schöne Fotoausstellung von Fotograf und Wahlinnsbrucker Stefan Voitl, einem eigenen Kinosaal, eigener Slackline-Area und vielen weiteren Attraktionen. 

Mehr Informationen zur Alpinmesse 2018 und zum Programm gibt es auf www.alpinmesse.info.

Wessen Hände könnten das sein?
Foto: Stefan Voitl
Wessen Hände könnten das sein?

Tickets zu gewinnen

Und hier haben wir noch etwas für euch: Im Zuge der Ausstellung „Hände sprechen Wände“ verlost der Fotograf Stefan Voitl 3x2 Eintrittskarten für die Alpinmesse. Alles was ihr dafür tun müsst ist folgendes: Erratet den Namen von dem / der KletterathletIn, dessen / deren Hände auf dem Titelbild abgelichtet sind, kommentiert ihn unter dem Facebookposting und markiert die Person mit der ihr gerne die Alpinmesse besuchen wollt. Einen kleinen Hinweis haben wir für euch: der / die KletterathletIn stammt genau wie der Fotograf ursprünglich aus dem Mostviertel und lebt jetzt in Innsbruck.

Mehr zum Thema

Familientraum in Stein: Klettergarten Oberried im Ötztal
Den ganzen Tag draußen, viel Bewegung und gut Luft unterm Hintern: Klettern und Bouldern kann ein idealer Familiensport sein, vorausgesetzt, die Location passt. Wir stellen euch 5 ideale Kletter-Spots für entspannte Tage am Fels in Tirol vor.
Abhängen mit Aussicht auf Innsbruck: Höttinger Steinbruch
Die Kletter-Weltmeisterschaften im September sind für viele Grund genug, Innsbruck einen verlängerten Besuch abzustatten. Aber nicht Grund allein: Wir stellen euch 5 tolle Kletterspots in und um Innsbruck vor, denen ihr im Zuge der Kletter-WM noch einen Besuch abstatten solltet!
Barbara Zangerl klettert „Le Miracle“ (7b) im Ötztal
Aus den vielen tausend Routen im Kletterland Tirol die fünf schönsten auswählen? Genau, unmöglich. Und doch einen Versuch wert, wenngleich das zwangsläufig ein subjektiver bleiben wird. Doch wenn die Jury aus sechs Weltklasse-Kraxlern besteht, dann kann man der Auswahl doch Vertrauen schenken. Die 5 Great Lines in Tirol.

Bergwelten entdecken