Peter-Habeler-Runde: Zustieg von Vals zur Geraer Hütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:00 h 8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
985 hm 590 hm 2.325 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Die über 120 Jahre alte Geraer Hütte ist ein Etappenziel auf der ca. 60 km langen Peter-Habeler-Runde durch die westlichen Zillertaler Alpen. Von der Gemeinde Vals im Tiroler Valsertal erreicht man die auf 2.326 m gelegene Hütte mit der schönen Sonnenterrasse in etwa 3 Stunden.

💡

Vom Gh. Touristenrast in Vals kann man auf Weg 529 auch zur Landshuter-Europahütte aufsteigen.

Anfahrt

Von Innsbruck:
 
A13 bis Brenner Str./B182 nehmen, auf A13 Ausfahrt 19-Matrei nehmen. B182 folgen, bis Valser Landesstraße in Vals fahren.

Parkplatz

Parkplatz Nockeralmen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Innsbruck mit der Bahn nach St. Jodok und per Bus bis ans Ende des Valsertals.

Geraer Hütte
Hütte • Tirol

Geraer Hütte (2.324 m)

Inmitten unberührter Natur liegt die Geraer Hütte (2.324 m) an der Westseite der Zillertaler Alpen und umgegeben von den markanten Granitwänden von Olperer, Fußstein, Schrammacher und Sagwandspitze. Die ruhige Lage im Naturschutzgebiet Valsertal bietet für Kletterer den idealen Rahmen für teils sehr anspruchsvolle Touren. Hüttenwirt Arthur Lanthaler hat für jeden Gast individuelle Tipps parat. Die umliegenden Hütten laden zu einer mehrtägigen Wanderung ein. Für Alpinkurse stehen ein Klettergarten oder das Schulungsgelände in der Nähe der Hütte zur Verfügung. Einen Besuch ist auch das aufgelassene Molybdanbergwerk in 2.800 m wert. Gehzeit dorthin eine Stunde. Stirnlampe nicht vergessen.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken