16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Von der Mittertaler Scharte auf den Kühtaier Höhenweg

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:30 h
Länge
14,7 km
Aufstieg
1.221 hm
Abstieg
1.221 hm
Max. Höhe
2.631 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Vielfalt zwischen Oetz und Kühtai: Wer im Hochoetzer Wandergebiet in Tirol eine ausschweifendere Tour sucht, kann die Mittertaler Scharte überschreiten und später über den Kühtaier Höhenweg in den Stubaier Alpen den Kreis schließen.

Während im ersten Teil eindrucksvolle Felskulissen Spalier stehen – unter anderem Acherkogel, Maningkogel und die Wörgegratspitze – bezaubert in der zweiten Hälfte eine ganz urwüchsige Umgebung mit Zirben, Alpenrosenfeldern und Almwiesen.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Ötztal. Ötztaler Alpen – Stubaier Alpen" von Mark Zahel, erschienen im Bergverlag Rother.

Lohnende Einkehrmöglichkeiten am Weg sind die neue Bielefelder Hütte, die Balbachalm und Kühtailealm.

Anfahrt

Der Ausgangspunkt, die Bergstation Hochoetz (2.020 m), ist mit der Acherkogelbahn von Oetz erreichbar.

Parkplatz

In Oetz

Bergwelten entdecken