Verpeilhütte – Kaunergrathütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 4:30 h 5,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.057 hm 264 hm 3.030 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis August
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Tirol

Sulzkogel

Anspruch
T3
Länge
6,3 km
Dauer
4:00 h

Die Tour VerpeilhütteKaunergrathütte über den hochalpinen Kaunergrat in Tirol (Ötztaler Alpen) ist eine alternative Etappe auf dem E5 zwischen Zams und der Braunschweiger Hütte.

Hoch über dem urtümlichen Kaunertal im Tiroler Oberland liegt in atemberaubend schöner Umgebung die Verpeilhütte. Von hier steigen wir über den spektakulären Kaunergrat zur Kaunergrathütte. Auf dem Weg ist die Watzespitze, 3.532m, mit ihrem Hängegletscher besonders schön zu sehen.

Die Tour sollte nur von alpin erfahrenen, trittsicheren und schwindelfreien Wanderern in Angriff genommen werden. Der kurze, aber anspruchsvolle, mit Ketten und Stahlseilen sowie Trittbügeln und Leitern versicherte Steig mit klettersteigähnlichem Charakter beim Auf-und Abstieg am Aperen Madatschjoch darf nicht unterschätzt werden.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Fernwanderweg E5. Konstanz – Oberstdorf – Meran/Bozen – Verona" von Dirk Steuerwald und Stephan Baur, erschienen im Bergverlag Rother.

Die Verpeil- und Kaunergrathütte bieten sowohl Möglichkeit zur Einkehr als auch zum Übernachten.

Anfahrt

Mit dem Auto bis Feichten. In Feichten vor dem Kaunertal-Center links abbiegen, an der ersten Kreuzung erneut links und am Hotel Lärchenhof vorbei. Danach noch zwei bis drei Stunden Gehzeit, bis man die Hütte erreicht.

Parkplatz

In Feichten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Landeck oder Bushaltestation Feichten.

Verpeilhütte
Hütte • Tirol

Verpeilhütte (2.025 m)

Die urige Verpeilhütte in den Ötztaler Alpen (Tirol) liegt im Kauner-Hochtal in herrlicher Lage zwischen Felsengipfeln. Eine Anreise mit dem Auto bis fast zum Hüttenstandort ist dennoch möglich, was Familien mit Kindern zugute kommt. Bergsteiger, Bergwanderer und Kletterer nutzen die Hütte als Stützpunkt – im Winter bietet sich die Umgebung für Skitouren an. Auch viele Mountainbiker finden den Weg hinauf. Die Verpeilhütte liegt an der beliebten Fernwanderroute E5 – herrliche Natur lässt sich aber schon in unmittelbarer Umgebung finden. Vor allem Kinder haben ihre Freude an den kleinen Bächen und Almen.  
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Kaunergrathütte mit Watzespitze
Die Kaunergrathütte (2.817 m) sitzt hoch über dem Tiroler Pitztal. Und wie ihr Name schon verrät am Grat dessen - bei Blick talabwärts - linke Seite in das Kaunertal und die rechte Seite in das Pitztal abfällt. Man befindet sich hier in den Ötztaler Alpen bzw. im Naturpark Kaunergrat. Die Hütte ist eine Anlaufstelle für Menschen, die intensive alpinistische Erfahrungen und Erlebnisse suchen. Ihre Spielplätze sind die, die Hütte umgebenden Gipfel, Gletscher, Grate und Höhenwege.  In der Sommersaison trifft man bei Hüttenwirtin Julia Dobler Bergsteiger, Kletter und Wanderer, deren Herzen höher schlagen, wenn sie Touren in Eis, Fels, Firn und Schnee machen können. Im Frühjahr führt es Skibergsteiger zur Hütte herauf, um im Winterraum zu rasten und sich nach dem Aufstieg mit einer Abfahrt von 1.450 Höhenmeter zu belohnen. Die Hütte dient auch als Stützpunkt, um im Rahmen von alpiner Aus- und Weiterbildung die individuellen Hochtouren-, Kletter- und Eis-Kompetenzen zu vertiefen.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Tauern 

Dauer
4:45 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
7,2 km
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
1.000 hm
Wandern •

Piza di Rin

Dauer
4:10 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
5,5 km
Aufstieg
1.120 hm
Abstieg
– – – –
Wandern • Tirol

Hangerer

Dauer
3:20 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
5,4 km
Aufstieg
990 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken