Karnischer Höhenweg – Etappe 1: Leckfeldalm – Obstansersee Hütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:00 h 12 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
950 hm 550 hm 2.665 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Mittelschwere Wanderung von der Leckfeldalm zur Obstanserseehütte (2.304 m). Am Karnischen Höhenweg genießt man die ganze Etappe über einen atemberaubenden Panoramablick zu den Sextener Dolomiten. Der Weg führt zuerst durch wunderschöne Almlandschaften, dann an beeindruckenden Bergseen vorbei über Kämme und Gipfel. Von der Sillianer Hütte kann man bei schönem Wetter die Drei Zinnen sehen. Die Landschaft beeindruckt mit den harten Zügen der Dolomiten und den verträumten Tälern. Lohnende Bergwanderung in den Karnischen Alpen in Osttirol.

 

💡

Am Obstanser See gibt es einen Tretbootverleih auf 2.304 m Seehöhe.

Die Kammroute ist sehr empfehlenswert und erfordert nur minimal mehr Mühen als der markierte Hauptweg. Man darf sich dabei aber nicht erwarten, immer auf einem klar erkennbaren oder gar markierten Weg unterwegs zu sein, denn oft wandert man hier mehr oder weniger querfeldein. Sich zu verirren, ist jedoch so gut wie unmöglich, da der markierte Weg meist nur wenige Höhenmeter tiefer parallel verläuft.

Anfahrt

Bis auf die Leckfeldalm fahren

Parkplatz

Parken auf der Leckfeldalm

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus bis Sillian und mit dem Hüttentaxi bis zur Leckfeldalm fahren

Obstanserseehütte
Im Osttiroler Teil der Karnischen Alpen direkt am nördlichen Ufer des Obstansersees gelegen, ist die Obstansersee-Hütte (2.300 m) wichtiger Etappenstützpunkt auf dem Karnischen Höhenweg. Die Wanderung auf die Hütte oder von der Hütte hinunter kann als erster Hüttenzustieg oder als Abstieg vom Höhenweg benutzt werden. Von der Hütte aus sind interessante, unterschiedlich schwierige Hochtouren wie auf den Roßkopf möglich. Die Region bietet auch gute Möglichkeiten für Skitouren. Eine Besonderheit dieser familienfreundlichen Hütte ist der Tretbootverleih, der speziell Kindern oft eine Riesenfreude bereitet. Unbeschreiblich ist der Blick von der Hütte auf den Großglockner und die Sextner Dolomiten.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Sillianer Hütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Sillianer Hütte (2.447 m)

Die Sillianer Hütte (2.447 m) am Karnische Kamm in Osttirol wurde erst 1986 errichtet und ersetzte die baufällig gewordene Hinterberger Hütte. In den Jahren 2018 und 2019 wurde sie nochmals erweitert und erneuert. Neben der Funktion als Stützpunkt für den Südalpen-Weitwanderweg bzw. den Karnischen Höhenweg ist sie ein beliebtes Ausflugsziel für Gäste und Einheimische aus dem Hochpustertal. In der näheren Umgebung führen gut markierte Wege zum Heimkehrerkreut (2.273 m), zum Helmgipfel (2.433 m), zum Hornischeck (2.551 m), zum Hollbrucker Eck (2.573 m) und zum Kriegerfriedhof Hochgränten. Das beliebteste Ziel von Hochgebirgswanderern ist der Karnische Höhenweg. Von hier aus hat man einen prächtigen Ausblick in das Pustertal, in die Hohen Tauern und die Dolomiten. Neben Wanderern schätzen auch Mountainbiker die Region.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Kärnten

Korntauern - Runde

Dauer
6:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
11,9 km
Aufstieg
855 hm
Abstieg
1.495 hm

Bergwelten entdecken