Große Seiser-Alm Umrundung

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 5:45 h 23,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
590 hm 960 hm 2.130 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Wandern • Trentino-Südtirol

Der Sonnensteig

Anspruch
T1
Länge
19,2 km
Dauer
6:00 h

Die Seiser-Alm ist Europas größte Hochalm und ist für ihre vielfältige Flora bekannt. Sie lässt sich super auf einer Rundtour erkunden, die zwar kanpp sechs Stunden dauert, aber dafür nur 150 hm hat und somit auch für Familien geeignet ist. Von St. Ulrich im Grödnertal geht es mit der Seiser-Alm Bahn hinauf auf 2.006 m und einmal um die Alm herum, von wo aus man auch herrliche Ausblicke auf die Südtiroler Dolomiten genießen kann.

💡

Wer mit Kindern unterwegs ist, für den lohnt sich ein Einkehrschwung in der Panorama Hütte, denn hier gibt es auch einen Kinderspielplatz.

Anfahrt

Auf der SS242 bis St. Ulrich

Parkplatz

Parkplatz der Seiser Alm Bahn

Gostner Schwaige
Hütte • Trentino-Südtirol

Gostner Schwaige (1.930 m)

In Compatsch auf der Seiser Alm liegt die urige, einladende und familienfreundliche Gostner Schwaige (1.930 m). Sie ist über die Südtiroler Grenzen für die kulinarische Höhenflüge und ausgezeichnete, traditionelle Bergkost von Franz Musler bekannt. Die kleine aber feine Berghütte wird im Sommer vor allem von Bergwanderern und Familien auf Tagesausflügen besucht. Im Winter kehren Skitourengeher, Skifahrern und Snowboarder gleichermaßen gern bei Musler ein. Die Gostner Schwaig liegt auf dem höchsten Plateau Europas. Von ihrer Sonnenterasse aus haben Gäste einen herrlichen Blick auf Schlern und Plattkofel. Im Winter ist die Seiser Alm Teil des Dolomiti Superski-Verbundes.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Mahlknechthütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Mahlknechthütte (2.054 m)

Auf der berühmtesten Südtiroler Alm, dem Ski-, Rodel-, Langlauf-, Mountainbike-, Klettersteig- und Wandergebiet Seiser Alm in den Dolomiten, liegt die Mahlknechthütte (2.054 m). Wobei der Begriff Hütte angesichts des ganzjährig gebotenen Komforts und der Erreichbarkeit per Auto etwas irreführend ist. Die touristisch sehr gut erschlossene Seiser Alm ist über 56 Quadratkilometer groß, was rund 8.000 Fußballfeldern entspricht und ihr den Titel der größten Hochalm Europas sichert. Für gehfreudige Berg-Fans ergibt sich daraus ein schier endloses Wandernetz zwischen etlichen Hütten und Hotels. Von der etwas abseits, nicht weit weg vom Dialersee gelegenen Mahlknechthütte aus, von der man einen prachtvollen Ausblick auf den Molignon, die sogenannte Schneid, die Rosszähne und das Langkofelmassiv genießt, starten Touren unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade, von kinderleicht bis sehr anspruchsvoll, an. Im Frühjahr 2006 wurde der Hans-und-Paula-Steger-Weg fertiggestellt, auf dem man an der Mahlknechthütte vorbeikommt. Dieser Weg führt in Ost-West-Richtung von Compatsch nach Saltria und ist mit Informationstafeln gestaltet, die Einblicke in Landschaft und Kultur der Seiser Alm geben. Bei Mountainbikern sehr beliebt ist die Tour von der Hütte auf das Triester Alpl (2.440 m).
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Speckbacherweg

Dauer
5:40 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
17 km
Aufstieg
490 hm
Abstieg
490 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Weinweg Kaltern

Dauer
4:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
18,8 km
Aufstieg
360 hm
Abstieg
360 hm

Bergwelten entdecken