15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Dolomitentrek Höhenweg Nr. 9 - Etappe 1: Von Tiers zur Plattkofelhütte

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:00 h
Länge
15,5 km
Aufstieg
1.575 hm
Abstieg
340 hm
Max. Höhe
2.445 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Der Dolomitentrek, besser bekannt als „Dolomiten Höhenweg Nr. 9", durchquert im Gegensatz zu den meisten „Alte Vie" die Dolomiten von Westen nach Osten und nicht von Nord nach Süd. Die Mehrtagestour verläuft von den westlichen Dolomiten in Südtirol bis in den Ampezzaner Kessel in der Provinz Belluno und endet in den Sextener Dolomiten. Die Route ist sehr gut erschlossen und deshalb relativ stark frequentiert.
Da sich entlang der gesamten Strecke viele Stützpunkte finden, kann man die hier angegebenen sechs Etappen auf mehrere und somit kürzere Tagestouren ausweiten. Landschaftlich ist der Dolomitentrek vielseitig und er bietet neben der unglaublich schönen Berglandschaft auch Einblick in die bewegte Zeitgeschichte zwischen der touristischen Erschließung im 19. Jahrhundert und der Dolomitenfront im Ersten Weltkrieg (1915-1918).
Die erste Etappe führt vom Tiersertal zwischen Schlern und Rosengarten bis zur Plattkofelhütte am Fuße der Langkofelgruppe.

💡

In Weißlahnbad, am Eingang des Tschamintales, befindet sich in der ehemaligen „Steger Säge" die Infostelle des Naturparks Schlern-Rosengarten. Die Steger Säge ist ein seltenes Beispiel für eine wasserbetriebene Venezianer Säge. Das Gebäude wurde vor einigen Jahren saniert und das Sägewerk wieder betriebsfähig gemacht. Die Infostelle ist zwischen Mitte Juni und Mitte September geöffnet
Als Zeugen der alpinen Handwerkstradition und Kultur sind die Säge und der Wohnbereich des Sägemeisters erhalten geblieben. Neue Ausstellungselemente und eine Hörstation mit Informationen über das Gebiet, eine Vogelstimmenstation, eine Filmkabine, ein Besucherinformationssystem wurden behutsam eingefügt. Ein Besuch dieser Infostelle lohnt sich.

Anfahrt

Über die SS12 vom Brenner durch das Eisacktal oder über die A22 Brenner-Autobahn zur Abfahrt Bozen-Nord und Richtung Norden nach Blumau am Eingang des Tiersertals. Weiter nach Tiers und nordöstlich des Ortes zum Parkplatz Weisslahnbad.

Parkplatz

Parkplatz Weißlahnbad

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Linienbus Nr. 185 von Bozen nach Tiers - Haltestelle St. Zyprian
Fahrpläne in Südtirol

Bergwelten entdecken