16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zum Hallerangerhaus von Scharnitz durch das Hinterautal

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:00 h
Länge
18,6 km
Aufstieg
851 hm
Abstieg
70 hm
Max. Höhe
1.768 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Das Hallerangerhaus auf 1.768 m mitten im Naturpark Karwendel ist durch das Hinterautal von Scharnitz aus zu erreichen. Der Weg ist nicht schwer, aber mit rund 6 h schon recht lange. Dafür ist er landschaftlich äußerst reizvoll, führt entlang der jungen Isar bis zum Isarursprung und vorbei an der Kastenalm.

💡

Einen besonderen Reiz für Kletterer bietet der Klettergarten „Durchschlag“, der 10 Minuten vom Hallerangerhaus entfernt liegt und Routen zwischen dem 2. und 7. Schwierigkeitsgrad bietet. Alle Zwischensicherungen und Standplätze sind mit Bohr- und Klebehaken abgesichert.

Anfahrt

A95 München Richtung Garmisch-Partenkirchen bis Autobahnende Eschenlohe, weiter über die B2 nach Garmisch-Partenkirchen, über Mittenwald nach Scharnitz. 

Oder von Innsbruck über die A12 bis zur Ausfahrt Zirl. Über Seefeld nach Scharnitz. 

Parkplatz

Parkplatz Karwendeltäler in Scharnitz - gut beschildert; kostenpflichtig.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Innsbruck oder Garmisch-Partenkirchen mit der S-Bahn nach Scharnitz. Im Ortszentrum orienter man sich links und folgt der Beschilderung der Parkplätze Karwendeltäler.

Bergwelten entdecken