Adlerweg - Etappe 17: Ehrwald - Lorea Hütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 8:00 h 22,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
2.180 hm 1.170 hm 2.022 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit

In Ehrwald, in der Zugspitzregion zwischen Tirol und Bayern, beginnt der Weg nach Lermoos, bezeichnenderweise wird er auch Moosweg genannt. Durch den Ort zur Talstation der Grubigsteinbahn, mit der man mühelos zur Grubigalm in den Lechtaler Alpen auf 1.720 Meter schweben kann. Nach leichten Auf- und Abstiegen und einem wunderbaren Ausblick auf den Blindsee geht es durch Latschenbewuchs und Wald inmitten der Tiroler Zugspitz Arena hinab zur Fernpass-Bundesstraße. Nun wechselt man auf die alte Römerstraße, die „Via Claudia Augusta“ und wandert weiter zum Schloss Fernstein. Damit eröffnet sich die Naturarena Mieminger Plateau & Fernpass-Seen, ein bezauberndes Sonnenplateau im Herzen Tirols. Das Etappenziel, die Lorea Hütte liegt etwas oberhalb davon.

💡

Der Fernsteinsee und der Samaranger See zählen für Kenner zu den 100 schönsten Tauchplätzen der Welt (zugänglich nur für Gäste von Hotel Schloss Fernsteinsee). Die beiden Kleinode offerieren mit ihrem klaren Wasser gute Sichtweiten, die Schleimalgen verleihen der Unterwasserwelt eine märchenhafte Atmosphäre. Selbst mit Taucheranzug ist es hier ausnehmend frisch. Zwischen 4 und 7 Grad Celsius beträgt die Wassertemperatur. Tauchen ist auch im Blindsee möglich.

Anfahrt

Mautfreie Anreise über Deutschland A7 (Ulm-Füssen) und A95 (München-Garmisch Partenkirchen).

Parkplatz

Parkplätze in Ehrwald

Öffentliche Verkehrsmittel

Regelmäßige Zugverbindungen mit Fernzug-Anschlüssen gibt es von Reutte oder von Garmisch-Partenkirchen nach Ehrwald. 

Lorea-Hütte
Hütte • Tirol

Lorea-Hütte (2.022 m)

Die Loreahütte liegt unterhalb des Loreakopfes am östlichen Rand der Lechtaler Alpen. Mehr als 1.000 Höhenmeter unter der Hütte tost der Straßenverkehr über den Fernpass, einer der meistbefahrenen Pass-Straße in den Ostalpen, und durch die Klause Fernstein. Schloß Fernstein und Fernsteinsee sind einen Besuch wert. Das Gewässer und der benachbarte Sameranger See sind beliebte Ziele von Tauchern.  Das Ziel, die Loreahütte, ist eine Selbstversorgerhütte. Lebensmittel und Verpflegung müssen also mitgebracht werden. Angesichts des Anstiegs von Fernstein eine, die Beinmuskulatur sehr kräftigende und beschäftigende Angelegenheit. An der Hütte werden Essen und müde Beine sofort Nebensache. Der Blick auf die Zugspitze und das Wetterstein-Massiv belohnt für etwaige Zustiegsstrapazen. So laut es auf der Fernpass-Straße sein mag, so beschaulich und beeindruckend ist es um die abgeschieden liegende Hütte. 
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Selbstversorger
Wolfratshauser Hütte
Von der Tiroler Wolfratshauser Hütte (1.753 m) hat man einen grandiosen Ausblick über Lermoos, Ehrwald und sogar bis zur Zugspitze, dem höchsten Berg Deutschlands. Um die Hütte befinden sich die Lechtaler Alpen, in denen man im Sommer wandern und Mountainbike fahren sowie im Winter Skischuh- und Schneeschuhtouren gehen kann. Den familienfreundlichen Zustieg zur Hütte kann man sich dank einer Fahrt mit der Grubigsteinbahn verkürzen. Im umliegenden Wintersportgebiet Lermoos lässt es sich wunderbar Ski und Snowboard fahren.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Oberhofer Höhenweg

Dauer
7:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
19,4 km
Aufstieg
1.840 hm
Abstieg
620 hm
Wandern • Tirol

Wannig

Dauer
8:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
18,9 km
Aufstieg
1.400 hm
Abstieg
1.400 hm

Bergwelten entdecken