Romediusweg, Etappe 2: Von Mieders nach Trins

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:00 h 16,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
932 hm 650 hm 1.690 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Tirol

Mislkopf

Anspruch
T2
Länge
16 km
Dauer
6:00 h

Die 2. Etappe des Romedius-Pilgerweges in Tirol führt auf dem Kapellenweg mit den 15 Rosenkranzstationen nach Maria Waldrast am Fuße der Serles, eines der höchstgelegenen Klöster Europas. Dann geht es weiter über den Trinsersteig nach Trins im Gschnitztal.

💡

Dem Brunnenwasser beim Kloster Maria Waldrast wird eine besondere Heilkraft zugesprochen. 

Matreier Ochsenalm
Die Matreier Ochsenalm liegt auf 1.558 m unweit des Klosters Maria Waldrast (1.638 m) am Fuße der Serles (2.717 m) in den Stubaier Alpen im Tiroler Wipptal. Politisch gesehen gehört sie zum Gemeindegebiet von Mühlbachl, dem Nachbardorf der bekannteren Marktgemeinde Matrei am Brenner. Von der Terrasse der ruhig gelegenen Hütte genießt man einen schönen Blick über die Weideflächen der Alm, auf denen sich im Sommer an die 200 Stück Vieh tummeln, in einen von Felsen gesäumten Talkessel mit dem Blaser (2.241 m), der Kesselspitze (2.728 m), der Lämpermahdspitze (2.595 m) und der Serles. Rund um die Alm finden aber nicht nur Sportler ein wahres Eldorado für tolle Bergerlebnisse vor, sondern mit dem Schöpfungsweg und dem Quellenweg laden auch zwei interessante Themenwege große und kleine Ausflügler zu leichten Wanderungen in herrlicher Natur. Zur Matreier Ochsenalm kann über eine gebührenpflichtige Mautstraße (Tarif € 5 für Pkw) direkt zugefahren werden.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Steinernes Hüttl

Dauer
5:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
15,7 km
Aufstieg
950 hm
Abstieg
950 hm

Bergwelten entdecken