16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung von Lermoos auf den Daniel

Wanderung von Lermoos auf den Daniel

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
6:30 h
Länge
9,3 km
Aufstieg
1.360 hm
Abstieg
1.360 hm
Max. Höhe
2.321 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Anreise

Anzeige

Der Daniel, hoch über Lermoos ist der höchste Gipfel der Ammergauer Alpen. Er bildet mit der benachbarten Upsspitze ein eindrucksvolles Gipfelduo. Vom Gipfelkreuz ist das Zugspitzmassiv zum Greifen nahe, die Aussicht zu dem mächtigen Felsklotz ist wirklich beeindruckend.

Vom Parkplatz am Bahnhof in Lermoos geht man hinauf zum nahen Panoramabad. Gleich dahinter betritt man den Wald und folgt dem Steig aufwärts. Dieser überquert mehrfach die Forststraße, die ebenfalls zur Alm führt.

Am Ende des Almweges wandert man kurz über eine Lichtung und gleich wieder in den Wald hinein. Hier trifft man auf ein paar kleine Felstürme und wenig später steht man an der schön gelegenen Tuftlalm. Bei den Felstürmen bietet es sich auch an nach rechts abzubiegen und zur Aussichtsplattform zu wandern. Von dieser sind es nur noch wenige Meter zur Tuftlalm.

Nach einer kurzen Pause an der Alm folgt man dem Steig in Richtung Daniel. Er führt an einer kleinen Kapelle vorbei und taucht wieder in den Wald ein. Man wandert steil in einigen Kehren bergauf. Bald schon betritt man das Latschengelände, dass gerade im Sommer sehr heiß werden kann. Ein frühzeitiger Start macht sich hier bezahlt.

Man erreicht freies Gelände und steigt über Schuttgelände in das Hochtal unterhalb der Upsspitze. Über ein Band steigt man in den Sattel zwischen den beiden Gipfeln. Nun trennt nur noch der Gipfelgrat von vom Gipfel des Daniels. Der Grat ist zwar nicht schwierig, verlangt aber zumindest Trittsicherheit. Oben am großen Gipfelkreuz blickt man direkt hinüber zur mächtigen Zugspitze.

Nach einer ausgiebigen Gipfelrast macht man sich an den Abstieg, der immer zuerst über den Gipfelgrat zurück führt. Von hier geht es dann wieder hinunter zur Tuftlalm, die zu einer Einkehr einlädt. Von der Alm ist es dann nicht mehr weit bis nach Lermoos.

💡

Eine nette kleine Wanderung von der Tuftlalm ist die Besteigung des Grünen Ups. An diesem kleinen Sattel am Fuße des Upsspitze kann man wunderbar im Gras liegen und die Aussicht genießen. Von hier präsentiert sich besonders eindrucksvoll das Felshorn der Ehrwalder Sonnenspitze.

Anfahrt

Über die Autobahn A95 München - Garmisch-Partenkirchen nach Garmisch-Partenkirchen und weiter über Griesen nach Lermoos.

Parkplatz

Parken am Panoramabad oder am Bahnhof von Lermoos.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Garmisch-Partenkirchen und weiter nach Lermoos.

Bergwelten entdecken

d