Schneid Alm

2.151 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

15. Juni bis 30. September.

Telefon

+39 333 5211421

Betreiber/In

Fam. Hofer

Lage der Hütte

Die Schneid Alm auf 2.151 m Höhe liegt oberhalb vom Pfelders im Naturpark Texelgruppe in Südtirol. Sie wurde 2015 zur „Alm des Jahres“ gewählt und mit der Auszeichung „Echte Qualität am Berg“ prämiert. Wanderer, Bergsteiger und Hochtouren-Geher kommen hier voll auf ihre Kosten.

Gut zu wissen

Von Pfelders gelangt man in etwa 1:30 h über den Weg 6a zur Alm. Morgens gibt es ein tolles Frühstück mit hausgemachten Produkten wie Brot, Butter, Marmelade, Joghurt uvm.

Darüberhinaus bieten die Wirtsleute glutenfreie Küche, Laktose freie Kost, Südtiroler Spezialitäten und eigene Kindermenüs - die Produkte hierfür stammen aus eigener Erzeugung.

Die Hütte ist je nach Wetterlage von Anfang Juni bis Anfang Oktober geöffnet. 

Nächtigungsmöglichkeiten gibt es nicht.

Touren und Hütten in der Umgebung

Von der Hütte weg führen tolle Wanderungen auf's Rauhe Joch (2.926 m) oder über den Klettersteig auf den Hinteren Seelenkogel (3.489 m). Der Pfelderer/Tiroler Höhenweg führt direkt an der Hütte vorbei.

Nachbarhütten sind die Zwickauer Hütte (2.979 m) sowie die Stettiner Hütte (Eisjöchl, 2.875 m).

Anfahrt

Über Meran ins Passeier Tal. Bei Moos Richtung Westen ins Pfelderer Tal nach Pfelders.

Alternativ über den Jaufenpass ins Passeier Tal.

Parkplatz

Pfelders

Hütte • Trentino-Südtirol

Grohmannhütte (2.254 m)

Die Grohmannhütte (ital. Rifugio Vedretta Piana, 2.254 m) liegt in Südtirol im oberen Ridnauntal nahe der österreichischen Grenze. Erfahrene Bergsteiger schätzen die kleine Hütte in den Stubaier Alpen als Raststation – von hier aus sind zahlreiche Dreitausender zu erreichen, etwa die Agglspitze, Feuerstein, Schneespitze, Wilder Feiger, Wilder Pfaff, Sonklarspitze und Botzer. Die Hütte ist relativ einfach zu erreichen, für weitere Touren sind gute Wanderschuhe und Trittsicherheit aber Voraussetzung.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Trentino-Südtirol

Lodnerhütte (2.259 m)

Die Lodnerhütte (2.259 m) befindet sich im Naturpark Texelgruppe nahe Meran in Südtirol. Inmitten des wunderschönen Zieltals ist sie Ausgangspunkt und beliebte Einkehr-Station für Bergtouren aller Art. Die gemütlichen Schlafmöglichkeiten sowie die leckere Südtiroler Verpflegung machen eine Rast bei der Familie Prantl zu einem gelungenen Berg-Erlebnis. Gastfreundschaft wird hier oben hoch geschrieben - und so lässt sich das atemberaubende Panorama in die gegenüber liegende Ortlergruppe auf der Sonnenterrasse bestaunen.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Ein Badesee auf 2.286 m mitten in den Stubaitaler Alpen in Tirol? Direkt neben der Neuen Regensburger Hütte. Gibt es das wirklich? Doch, sogar ein Boot liegt hier vor Anker. Dass der See im Sommer eine durchschnittliche Wassertemperatur von 20 Grad erreicht, verdankt er dem einzigartigen Hochmoor des Hohen Mooses, durch das er gespeist wird. Über den See ist außerdem eine Slackline gespannt. Aber das ist noch lange nicht alles, was diesen Stützpunkt so anziehend macht. Auch der Wasserfall, der neben der Hütte rund 300 m zur Ochsenalm hinabstürzt, garantiert ein unvergessliches Naturschauspiel. Nicht zuletzt lockt die grandiose Aussicht mit Blick über das Stubaital bis hin zur Serles (2.718 m), dem sogenannten Altar Tirols, oder zum Habicht (3.277 m). Ein kleiner Spielplatz, Hühner, Katzen und Hasen laden auch unsere kleineren Wanderfreunde herzlich ein. Aber das ist noch lange nicht alles, was diesen Stützpunkt so anziehend macht. Ein ergiebiges Areal für Wanderer und Kletterer, sowie ein wahres Paradies für Boulderer liegt direkt vor der Haustür. Die Neue Regensburger Hütte liegt am Stubaier Höhenweg und am Wilde-Wasser-Weg. Den Hausberg der Hütte, die Östliche Knotenspitze (3.084 m), haben geübte Alpinisten in rund 2 h bestiegen – wer es gerne gemütlicher angeht, spaziert durch das Hohe Moos oder unternimmt eine leichte Wanderung zum Falbesoner Gletschersee in 2.575 m. Nur drei Minuten von der Hütte entfernt befindet sich auch ein variantenreicher Klettergarten.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken