16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Pilone

Pilone

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:00 h
Länge
12,9 km
Aufstieg
1.246 hm
Abstieg
1.246 hm
Max. Höhe
2.191 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Der Pilone ist zwar ein Grenzgipfel zwischen dem Tessin und Italien, aber von seiner Natur her alles andere als grenzwertig. Auch Familien und Genießer kommen auf dieser Paradewanderung im Onsernonetal der Tessiner Alpen voll auf ihre Kosten. Abwechslungsreiche Wege und zahlreiche Alpen sorgen unterwegs für viel Unterhaltung.

Die Tour führt von Spruga (1.113 m) über die Alpe Pesced (1.778 m) und über den Passo del Bussan (2.006 m) auf den schönen Aussichtsgipfel des Pilone (2.191 m): Die fantastische Aussicht entschädigt allemal für die Mühen des Aufstiegs.

Der Rückweg startet bis zum Pass auf der gleichen Route. Dort hält man sich dann aber Richtung Osten und passiert bald den Lago di Salèi. Wenig später erreicht man die Alpe Salèi, die zwischen Mai-Oktober zur Einkehr einlädt. Von der Alpe geht es durch das Val Lavandina zurück zum Ausgangspunkt in Spruga.

Variante
Alternativ kann man am Rückweg an der Alpe Salèi mit der Seilbahn nach Vergeletto/Zott abkürzen und gelangt mit dem Bus zurück nach Spruga.

💡

Unterwegs macht ein erfrischendes Bad im Lago di Salèi müde Beine munter.

Anfahrt

Auf der A13 nach Ascona und über Isorno nach Spruga.

Parkplatz

Parkplatz in Spruga.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB bis Bahnhof Locarno und von dort mit dem Postauto (Linie 324) bis Haltestelle Spruga.

Bergwelten entdecken

d